Bon appétit !

Anlässlich des ´Journée de la Crêpe´ fertigten die Klassen 6A und 7A mit Frau Prof. Parrer im Treffpunkt himmlische Crêpes und Galettes an. Die fleißigen Köche ließen sich im Anschluss die Crêpes mit Crème de Marrons, Beeren, Eis und Schokosauce gut schmecken. Die herzhaften Galettes aus Buchweizenmehl wurden hingegen mit Käse, Schinken und Gemüse genossen. C´était délicieux!

Französisch-Austausch in Rumilly

Vom 24.3. bis zum 2.4. haben wir – die Franzosen der 7AB – eine wunderschöne Woche in Rumilly (Frankreich) gemeinsam mit Frau Professor Pemmer und Frau Professor Hengsberger verbracht. Wir haben die verschiedenen Ausflüge (Lyon, Annecy, Chamonix,…) sehr genossen. Außerdem haben wir vieles gelernt – egal ob neue Vokabel oder über die Herstellung von Käse. Auch das Leben bei den Gastfamilien hat uns die französische Kultur näher gebracht. Das unglaublich tolle Wetter war das Tüpfelchen auf dem i. Es hat uns allen sehr gefallen und wir würden am liebsten sofort wieder zurück nach Rumilly fahren! Sophie Mattes 7a Photos           weitere Photos (mehr …)

Besuch aus Rumilly, Frankreich – 2017

Eine ereignisreiche und interessante  Woche verbrachten die französischen Gäste aus Rumilly bei den Schülerinnen und Schüler der 7A/B. Sie lernten das österreichische Schulsystem sowie die Umgebung von Melk und Wien kennen. Die Gasteltern nahmen sie sehr herzlich auf und betreuten sie ausgezeichnet.

Eltern-Informationsblatt zum Französischaustausch

Hier können die aktuellen Informationen zum derzeit laufenden Besuch der französischen Austauschschüler/innen abgerufen werden: Download PDF

 

 

7AB: Individueller Frankreichaustausch 2016

7AB-Frankreich-2016- - 10Das vierzehntägige Sprachenbad in der französischen Gemeinschaft begann am 22. Mai 2016 für 11 Jugendliche der 7 A/B im Hof unserer Partnerschule „Demotz de la Salle“ in Rumilly.
Etwas umgibt  diese  katholische Privatschule , sie hat ihre eigene, ganz  besondere Stimmung. Es ist ein Komplex aus alten und modernen Gebäuden, in denen motivierte Pädagogen ud Pädagoginnen  an die 1000 Jugendliche bis zur Matura begleiten. Zwei Wochen  durften wir das Schulleben hier in diversen Unterrichtstunden, bei Projekten und Diskussionen  miterleben. Oder einfach nur träumen und sich ausruhen auf der Schulwiese , über uns der blaue Himmel und im Hintergrund immer der Klang der französischen Sprache, die uns schon vertraut erscheint.  Fotos: