Rückblick auf die Woche der Schulbibliothek

AutorenbegegnungIn der Woche der Schulbibliothek wird der Leseerziehung besonderes Augenmerk geschenkt. Ob Bücherbingo oder Lesemarathon, Märchenwelt oder Buchvorstellung – das vielfältige Angebot soll einfach die Lust am Lesen wecken.

 

(mehr …)

Professor/-innen-Ausflug ins Trentino

DSC_0324Am langen Wochenende rund um den Nationalfeiertag durften wir bei strahlendem Herbstwetter die Heimatregion von Mattia Coser näher kennen lernen. Ausgehend von Trient, mit seinen sympathischen Gassen und Plätzen und dem beeindruckenden „Castello del Buonconsiglio“, besuchten wir auch das Städtchen Rovereto mit dem „Museo della Guerra“, genossen eine Führung und Verkostung in der stilvollen Grappa-Distilleria Marzadro in Nogaredo und wurden zum Abschluss in Mattias Heimatdorf Garniga von seiner Familie und Nachbarschaft ganz herzlich empfangen. Dazwischen konnten wir in den verschiedensten Lokalen die regionalen Spezialitäten ausreichend verkosten und waren uns insgesamt einig, dass man in Italien gut zu leben weiß!  – „A tavola non s’invecchia.“  – Fotos PIL

„Wer soll König sein?“ – Theaterstück der 1A

Theaterstück 1A 13.10.2017Schulsprecherwahl, Festtag des hl. Koloman und der Beginn der Woche der Schulbibliothek – der 13. Oktober 2017 war der richtige Anlass für ein Theaterstück der 1A. Die Tiere des Waldes kommen zusammen, um ihren König zu wählen. Jedes Tier bringt seine Fähigkeiten und Eigenheiten ein: Der Elefant ist stark, der Pfau eitel und die Eulen klug. Doch sie können sich nicht einigen. Und wenn sich zwei streiten …. Zuletzt sitzt der schlaue Fuchs auf dem Thron und regiert über die Tiere des Waldes.

Die Schauspielerinnen und Schauspieler der 1A konnten ihr Publikum mit ihren kreativen Kostümen und mit begeisterndem Spiel überzeugen. Zur Belohnung stand nach dem Festgottesdienst ein Besuch des Kolomani-Kirtages auf dem Programm.

Hier geht es zu den Fotos

Exkursion der 4C-Burschen zur Fa. Fonatsch Melk

_DSC7562Im Rahmen der Berufsorientierung besuchten die Burschen der 4C-Klasse mit ihrer Physiklehrerin Fr. Prof. Susanne Eberstaller die Fa. Fonatsch in Melk. Nach einer Einführung in die 50jährige Geschichte des Melker Familienunternehmens durch Eigentümerin Marie-Luise Fonatsch führte uns der Geschäftsführer Ing. Alexander Meissner durch die Produktions- und Lagerhallen. Wir bekamen einen Einblick in die Produktionsabläufe und waren hautnah bei der Verwandlung vom Rohling zum maßgefertigten Stahl- oder Alumasten dabei. (mehr …)

Wanderung zur Ruine Senftenberg

Wandertag 6AC 18.09.2017Im Rahmen des Wandertages unternahmen die Klassen 6A und 6C gemeinsam mit ihren KVs Prof. Eglhofer und Prof. Panstingl und begleitet von Prof. Coser und Prof. Schlögel einen Ausflug in die Gegend nordwestlich von Krems. Ausgehend von der Ortschaft Rehberg führte die Wanderung auf idyllischen Wegen über die Weinberge bis hin zur Ruine Senftenberg, wo die Wanderer bei spätsommerlichem Kaiserwetter die Aussicht sowie erfrischende Getränke und mitgebrachte Speisen genießen konnten. Nach einer Führung durch die Ruine durch den Obmann des „Vereins zur Erhaltung der Burgruine“ folgte auch schon der Abstieg ins Kremstal und die Rückkehr zur Schiffsstation in Krems entlang des gleichnamigen Flusses.

Hier geht’s zu den Fotos

Fest des Hl. Benedikt 2017

Benediktusfest-2017-03Am 21. März wird im Stift traditionell das Hausfest des Hl. Benedikt, des Ordensgründers der Benediktiner, gefeiert. Die Festmesse wurde diesmal vorbereitet von der 5A Klasse unter der Federführung von Mag. Mattia Coser, musikalisch umrahmt vom Unterstufenchor unter der Leitung von Mag. Elisabeth Pemmer. Instrumentale Begleitung: Hannah Kendler aus der 5DME und Josef Schweighofer. Fotos:

Talentsweek 2017

Für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Talentepass-Programm und an der Talenteakademie sowie für alle interessierten Schülerinnen und Schüler, die sich mit außergewöhnlichen Themen und Projekten beschäftigen wollen, werden in der Zeit zwischen dem 13. 2. 2017 und dem 17.2. 2017 viele interessante Kurse angeboten. Alle diese Intensivkurse finden am Vormittag statt, die Teilnehmer/innen dürfen sich vom Regelunterricht abmelden.

Für die Kurse ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich. Hier geht es zur Kursübersicht und dem Anmeldeformular für die Unterstufe. Hier geht es zur Kursübersicht und dem Anmeldeformular für die Oberstufe. Das unterschriebene Anmeldeformular bitte bis spätestens 1. Februar bei Rudolf Pölzer oder beim Kursleiter/der Kursleiterin abgeben.

Tag der offenen Tür 2016

Am Freitag, 11.11.2016 fand am Stiftsgymnasium der Tag der offenen Tür für die Ober- und Unterstufe statt.

Impressionen zum Tag der offenen Tür OST und UST

Feedback

Einladung: „Melk meets Syria“ – Vortrag

melk-meets-syriaSchülerInnen des Stiftsgymnasiums Melk geben im Rahmen des Projektes 72 Stunden ohne Kompromiss einen Einblick in das AsylwerberInnen- Grundversorgungsquartier im Stift Melk.
Fr, 21. Oktober 2016 19:00 Uhr – Vortrag
Barockkeller Stift Melk anschließend syrisches Buffet

 

Naschmarkt 3B – Armenienprojekt

Naschmarkt 1Am 26. September organisierte die 3B-Klasse einen „Naschmarkt“ mit dem Ziel, den Erlös an ein Kinderkrankenhaus in Armenien zu spenden. In der ersten und zweiten großen Pause verkauften die Schülerinnen und Schüler selbstgemachte Mehlspeisen, Smoothies, Obstsalat und Müslibecher sowie belegte Brote. Damit konnte ein Reinerlös von 590€ erzielt werden. Die Klasse freute sich sehr diesen Betrag persönlich an Prof. Günter Peter, den Gründer des Armenienprojekts, zu übergeben. Die eingenommene Summe wird zur Gänze in die Anschaffung eines Blutgasanalysegeräts im Spital in Gyumri fließen. Dieses Instrument liefert im Rahmen der Intensivbehandlung Neugeborener sehr wichtige medizinische Parameter als Grundlage für die weiterführende Therapie. Ein herzliches Dankeschön gilt Prof. Günter Peter, der für die Übergabe nach Melk gereist ist und im Rahmen eines Vortrags die Situation im Land und im Kinderspital eindrucksvoll schilderte. Fotos
Informationen zum Armenienprojekt gibt es hier: Armenienprojekt

Wanderung der 1B und 5C zur Fesslhütte

Wandertag 1B 5C 2016-09-19Am 19. September 2016 machten sich die Klassen 1B und 5C gemeinsam mit ihren Klassenvorständen Prof. Pölzer und Prof. Panstingl sowie in Begleitung von Prof. Schlögel im Rahmen des Wandertags auf den Weg von Krems Stein zur circa 300 m höher gelegenen Fesslhütte nördlich der Burgruine Dürnstein. Der insgesamt etwa 7 km lange Wanderweg führte vorbei an Felsen, Fischteichen und fantasievollen Pflanzennamen und war für alle Beteiligten eine gute Gelegenheit, die neuen Mitschülerinnen und Mitschüler bei einer gemeinschaftlichen Aktivität in ungezwungener Atmosphäre kennenzulernen. Nach einer Stärkung bei Familie Riesenhuber auf der Hütte führte der Weg schließlich über die Ruine Dürnstein zurück zur Donau. Die schönsten Momente wurden natürlich auf Fotos festgehalten.

Toller Wandertag auf der Straußenfarm

Die 1d und die 1f Klasse besuchten zusammen mit Prof. Schultes, Prof. Unterluggauer, Prof Schönbichler und Prof. J. Mistlbacher die Straußenfarm Halmer in Oberndorf. Nach einem interessanten Vortrag und der Fütterung der Riesenvögel, durften wir Schmuck aus Straußeneiern basteln und eine köstliche Straußeneierspeise verkosten. Auf dem Bauernhof gab es auch andere Tiere zum Streicheln und Spielen. Ein weiteres Highlight war das Fußballspielen auf dem nahen Fußballplatz. Hier geht es zu den Fotos

Fotos des 44. Maturaballs

dsc_0330Die ersten Fotos des 44. Maturaballs gibt es hier: http://www.tips.at/bildergalerien/melk/371952-44-maturaball-des-stiftsgymnasiums-melk