Rückblick auf die Woche der Schulbibliothek

AutorenbegegnungIn der Woche der Schulbibliothek wird der Leseerziehung besonderes Augenmerk geschenkt. Ob Bücherbingo oder Lesemarathon, Märchenwelt oder Buchvorstellung – das vielfältige Angebot soll einfach die Lust am Lesen wecken.

 

(mehr …)

„Wer soll König sein?“ – Theaterstück der 1A

Theaterstück 1A 13.10.2017Schulsprecherwahl, Festtag des hl. Koloman und der Beginn der Woche der Schulbibliothek – der 13. Oktober 2017 war der richtige Anlass für ein Theaterstück der 1A. Die Tiere des Waldes kommen zusammen, um ihren König zu wählen. Jedes Tier bringt seine Fähigkeiten und Eigenheiten ein: Der Elefant ist stark, der Pfau eitel und die Eulen klug. Doch sie können sich nicht einigen. Und wenn sich zwei streiten …. Zuletzt sitzt der schlaue Fuchs auf dem Thron und regiert über die Tiere des Waldes.

Die Schauspielerinnen und Schauspieler der 1A konnten ihr Publikum mit ihren kreativen Kostümen und mit begeisterndem Spiel überzeugen. Zur Belohnung stand nach dem Festgottesdienst ein Besuch des Kolomani-Kirtages auf dem Programm.

Hier geht es zu den Fotos

Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek

Treffpunkt Bibliothek 2014

Treffpunkt Bibliothek 2014

(03.11.2014, 24 Fotos)

Wie macht man Lust auf das Lesen? Anlässlich der Aktionswoche „Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“ rückte die Schulbibliothek in den Mittelpunkt des schulischen Geschehens. Und es sollte für jeden etwas geboten werden.
Die Bibliothekare baten ihre Kolleginnen und Kollegen ihre Unterrichtsstunden mit einem kurzen Ausschnitt aus ihrem Lieblingsbuch zu beginnen. Mit dieser Vorlesewoche sollte die ganze Schulgemeinschaft vom Erstklassler bis zum Direktor erreicht werden.
(mehr …)

Europäische Autoren hautnah – Sandberg (Schweden)

picasaView plugin: Could not load data from picasaweb. Am Freitag, den 22.10.2013 hatten wir im Rahmen des internationalen Projektes “Europäische Autoren hautnah” in der Bibliothek den schwedischen Autor Steve Sem Sandberg zu Gast. Für die 7A und 6B erzählte er zwei Stunden in geschliffener englischer Sprache über sich und seine Bücher “Die Elenden von Lodz” und Theres”.

Die 4C zu Gast im Vienna International Centre

vienna_international_centerDer Besuch des Internationalen Zentrums Wien (Vienna International Centre VIC) stellte den Höhepunkt und Abschluss unseres EVA-Projektes (EigenVerantwortliches Arbeiten) dar. Unter Anleitung unseres Klassenvorstandes und Deutschlehrers, Prof. Tauber, bereiteten wir uns auf diese Exkursion vor, indem wir im Vorfeld verschiedene Themen rund um die UNO und die Menschenrechte erarbeiteten – angefangen von der Geschichte der UNO über deren Organisation bis hin zu Erfolgen und Misserfolgen. Wir recherchierten in der Schulbibliothek, fassten selbstständig die Fakten zusammen und bereiteten eine Präsentation vor. Parallel dazu organisierte unser Professor einen Ausflug zur UNO-City Wien, um uns die Themen anschaulicher zu machen. – Fotos –

(mehr …)

Treffpunkt Bibliothek

Die Schulbibliothek bot in der Aktionswoche „Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“ (15.10.-19.10.) viele Aktivitäten an. SchülerIinnen der 3. und 4. Klassen stellten Leseskulpturen her und präsentierten sie am Hauptgang und vor der Schulbibliothek.SchülerInnen der 1. und 2. Klassen konnten in dieser Woche an einem Bücherquiz in der Bibliothek teilnehmen. Für die 7. Klassen las Stefan Horvath, ein gebürtiger Roma aus Oberwart aus seinen Werken und vermittelte ein ergreifendes Zeugnis österreichischer Zeitgeschichte. Am Montag, den 15. Oktober, stellten sich LehrerInnen für einen Lesemarathon in der Bibliothek zur Verfügung, den die 5. und 6. Klassen besuchen konnten. Zu den Fotos

Treffpunkt Bibliothek

Die Schulbibliothek bot in der Aktionswoche „Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“ (15.10.-19.10.) viele Aktivitäten an. SchülerIinnen der 3. und 4. Klassen stellten Leseskulpturen her und präsentierten sie am Hauptgang und vor der Schulbibliothek.SchülerInnen der 1. und 2. Klassen konnten in dieser Woche an einem Bücherquiz in der Bibliothek teilnehmen. Für die 7. Klassen las Stefan Horvath, ein gebürtiger Roma aus Oberwart aus seinen Werken und vermittelte ein ergreifendes Zeugnis österreichischer Zeitgeschichte. Am Montag, den 15. Oktober, stellten sich LehrerInnen für einen Lesemarathon in der Bibliothek zur Verfügung, den die 5. und 6. Klassen besuchen konnten. Zu den Fotos

Lesemarathon 2012

Die Schulbibliothek bietet in der Aktionswoche “Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek” viele Aktivitäten an. Ziel der Kampagne ist es, den Stellenwert des Lesens und der Schul-bibliothek zu steigern. LehrerInnen stellten sich am Montag, den 15. Oktober, für einen Lesemarathon in der Bibliothek zur Verfügung. In der 2., 3., 4. und 5. Stunde lasen sie vor SchülerInnen der Oberstufe (5. und 6. Klassen) aus ihren Lieblingsbüchern. Zu den Fotos:

Lesemarathon 2012

Die Schulbibliothek bietet in der Aktionswoche “Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek” viele Aktivitäten an. Ziel der Kampagne ist es, den Stellenwert des Lesens und der Schul-bibliothek zu steigern. LehrerInnen stellten sich am Montag, den 15. Oktober, für einen Lesemarathon in der Bibliothek zur Verfügung. In der 2., 3., 4. und 5. Stunde lasen sie vor SchülerInnen der Oberstufe (5. und 6. Klassen) aus ihren Lieblingsbüchern. Zu den Fotos:

100 Jahre Karl May

2012 jährt sich der Geburtstag Karl Mays zum 170ten und der Todestag zum 100ten Mal. Die Schulbibliothek erinnert im Monat April mit interessanten Informationen über Leben und Werk des Autors auf der Präsentationswand „Literatur aktuell“ an die schillernde Persönlichkeit des Abenteuer-Erzählers und seine nicht weniger schillernden Figuren.

Schulbibliothek gewinnt Buchpaket

Der Büchereiverband Österreichs (BVÖ) zeichnete unsere Schulbibliothek  für ihr vielfältiges Angebot rund um die diesjährige Aktionswoche  „Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“ mit einem großzügigen Buchpaket aus. Das Bibliotheksteam konnte  mit tollen Aktivitäten jugendliche Leserinnen und Leser begeistern. Für die ersten und zweiten Klassen las der bekannte Jugendbuchautor Christoph Mauz, die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe selbst präsentierten am Hauptgang des Gymnasiums in einer langen Reihe Jugendbuchautoren. Während Abt Burkhard den sechsten Klassen sein Buch „Der Weg des Raben“ vorstellte, lasen Lehrerinnen und Lehrer bei einem Lesemarathon einen ganzen Vormittag vor Oberstufenklassen. Den Abschluss bildete eine Buchausstellungam Hauptgang.

Mit diesem Buchpaket darf sich die Schulbibliothek bereits das zweite Jahr in Folge über die Auszeichnung durch den BVÖ freuen.

Woche der Schulbibliothek

Die Schulbibliothek bot in der Aktionswoche „Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“ viele Aktivitäten:

Schüler und Schülerinnen der Unterstufe stellten Jugendbuchautoren vor und präsentierten die Porträts am Hauptgang. Für die ersten und zweiten Klassen kam der Jugendbuchautor Christoph Mauz an die Schule und las in der Schulbibliothek in lebendiger und humorvoller Weise aus seinen Büchern. Abt Burkhard stellte für die fünften Klassen sein Buch „Der Weg des Raben“ vor und erzählte in seiner authentischen Art aus seinem Leben.  Einige sechste und siebente Klassen richteten zu ausgewählten Autoren Leseinseln vor ihren Klassenräumen ein. Den Abschluss bildete ein Lesemarathon in der Bibliothek, bei dem Lehrer/-innen einige ihrer Lieblingstexte vorstellten.  Zu den Fotos: