3D und 3E: „Flechtbilder“

Lerch J - Wahringer J 3D 2Mitschitz H 3EAus farbigen Papierstreifen, die miteinander verflochten wurden, stellten die Schülerinnen und Schüler der 3D und der 3E Klasse wunderschöne Farbbilder her, deren Kompositionen von streng geometrisch bis frei rhythmisch pulsierend reichten. Zu den Abbildungen der 3D Kl. und der 3E Kl.:

3D – GWK-Exkursion zur Firma Sonnentor

3D-Zwettl-Sonnentor-18Im Rahmen der Berufsorientierung im Fach Geografie, besuchte die 3D Klasse mit ihrem KV Mag. Anni Grill die Firma „Sonnentor“ in Sprögnitz im Waldviertel. Firmengründer und Vorzeigeunternehmer Johannes Gutmann begrüßte persönlich die Gruppe und vermittelte eindrucksvoll seinen Werdegang, die Firmenphilosophie und deren Erfolgsgeschichte. Fotos:

3D – BE-Exkursion ins Stift Zwettl

3D-Zwettl-Sonnentor-04Am 21. Juni 2017 besuchte die 3D Klasse mit Ihrem BE-Professor Michael Grill das Stift Zwettl und erfuhr im Rahmen einer Führung viel über den Zisterzienserorden und die lange Baugeschichte des Klosters, das direkt am Kamp errichtet wurde. Fotos:

 

Wachaulabor VI – in Fluss kommen

WL6_01Beim ersten Workshop stand die Wahl eines neuen Themas im Mittelpunkt der Arbeit.
Nach intensiven Gesprächen in Kleingruppen entschieden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einer geheimen Abstimmung über den Arbeitstitel für das nächste Projekt: DER FLUSS.
Im kommenden Schuljahr werden wir uns dem Thema aus naturwissenschaftlicher, künstlerischer, philosophischer, geografischer, wirtschaftlicher … Sicht nähern und ein Konzept für die Ausstellung erarbeiten, die im März 2019 eröffnet werden soll.
Der erste Workshop im Schuljahr 2017/18 wird am 6. September 2017 stattfinden.
Beginn 14:15, Ende 16:50.

Besuch im LK Melk

Am Montag, 19.6.2017 besuchten die Schülerinnen und Schüler der 6C gemeinsam mit Frau Prof. Führer die gynäkologische Abteilung des LK Melk. Oberärztin Frau Dr. Decker sowie Hebamme Frau Landl begrüßten die Klasse sehr herzlich und gaben einen umfassenden Einblick in die Geburtenstation, da sie den Schülerinnen und Schülern ermöglichten den Kreißsaal und die gynäkologische Ambulanz zu besuchen. Neben einem sehr informativen Vortrag über die Vor- und Nachteile der verschiedensten Verhütungspräparate konnten die Schülerinnen und Schüler das Berufsbild Arzt, im Speziellen des Gynäkologen, näher kennenlernen.

Leichtathletik – Dreikampf

Am Dienstag, den 13.06.07 fand der traditionelle Leichtathletik Dreikampf statt. Die Schüler/innen boten hervorragende Leistungen in den Disziplinen: Weitsprung, Schlagball, Kugelstoß, 60m Lauf und 2000m Lauf. Sogar mancher Schulrekord wurde eingestellt. Herzliche Gratulation an alle Teilnahmer/innen und vielen Dank an die Betreuer und Helfer.

WALDJUGENDSPIELE 2017

Waldjugendspiele17 LEN - 8
Die Niederösterreichischen Waldjugendspiele fanden heuer bereits zum 30. Mal statt. Seit 1988 konnten bei dieser Veranstaltung knapp 400.000 Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen (AHS und NMS) Niederösterreichs unter der fachkundigen Betreuung von Forstleuten interessante und schöne Eindrücke von der wunderbaren Vielfalt der heimischen Wälder spielerisch erfahren und viel Wissenswertes rund um den Lebensraum Wald kennen lernen. Austragungsort war dieses Jahr der Wald rund um die Fachschule Sooß.

An sieben Stationen, wie z. B. Geräte des Waldes, Tierstimmen und –spuren, Waldschäden, Erkennen von Bäumen und Sträuchern, Holz verarbeitende Berufe, Schmecken und Riechen … erforschten die SchülerInnen gemeinsam mit Forstleuten den Wald und vertieften dabei spielerisch ihre im Unterricht erworbenen Kenntnisse rund um das Ökosystem Wald.

Besonders stolz kann das STG Melk auf die tollen Leistungen der 2E, die „Waldmeister in Silber“ und die 2D, die „Waldmeister in Bronze“ sein.

DI Gotsmy überreichte am 8. Juni die Siegestrophäen an die 2 E Klasse mit Frau Prof. Eglhofer und die 2 D mit Frau Prof. Heindl. Fotos

Neues vom Wachaulabor

WL6_02 Wir startenWL6_01 am 20. 6. 2017 in die 6. Runde des Wachaulabors. Mit goßer Spannung sehen wir der Entscheidung für ein neues Thema entgegen. Die Mitglieder des Leitungsteams   –   Pater Martin, Franz Pötscher, Thomas Foramitti, Katrin Lenk und Juliana Mistlbacher   –   haben eine Vorauswahl getroffen. Beim ersten Workshop soll die Entsscheidung falllen. Interessierte Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer werden gebeten, sich an der Diskussion zu beteiligen. Zur Wahl stehen:  FLUSS  und  GRENZEN . Schülerinnen und Schüler aus den 4. – 7. Klassen, die im nächsten Schuljahr am Wachaulabor 6 mitarbeiten wollen, melden sich bei einem Mitglied des Leitungsteams. Der 1.Workshop findet am  20.6. 2017 um 14 Uhr 15 in der Bibliothek statt.  Mehr Info im Flyer  

Die lange Nacht des Schreibens 2017

IMG_3973In der Nacht vom 25.5. auf den 26.5. trieben Werwölfe und die Mitglieder der Literatengruppe ihr Unwesen in der Schulbibliothek und im Stiftspark. Sie spürten im Park ein Gespenst auf, das von einem Baum hing. Kaltblütig bannten sie das affenartige Wesen in ihre Texte. Nach einem üppigen Mahl und einigen ausgelassenen Spielen schliefen alle 15 Teilnehmer/innen und Frau Juliana Mistlbacher erschöpft im Treffpunkt. Ein köstliches Frühstück bildete den Schlusspunkt. Fotos

Landesmeisterschaft Mädchen Unterstufe

Weil es so schön war, hier noch einige Fotos!

 

 

 

Projektwoche Nationalpark Donauauen 7DN

Direkt an die Millionenstadt Wien angrenzend versucht der Nationalparkt Donauauen seit über 20 Jahren die chararkteristische Vielfalt von Pflanzenund Tieren entlang eines Gebirgsflusses zu bewahren und vor zu intensiven Eingriffen durch menschliche Infrastruktur zu schützen. Am Montag, 15. Mai 2017, brachen die 3 Schülerinnen und 12 Schüler der 7DN in die Donauau bei Petronell auf, um diesen besonderen Lebensraum im direkten Kontakt mit Tieren, Pflanzen, Altarmen und Fluss zu erleben. Nationalparkrangerin Gabriele begleitete die Wanderungen durch die Au und über den in Hainburg gelegenen Braunsberg mit zahlreichen Informationen rund um Fauna, Flora und die ökologischen Zusammenhänge. (mehr …)

Landesmeisterschaft Mädchen Oberstufe

11 Mannschaften nahmen in St. Pölten an der Landesmeisterschaft im Mädchen – Fußball teil. Alle Teams kämpften auf sehr hohem Niveau um den Sieg. Unsere Mädchen starten fulminat und besiegten das BRG Waidhofen/Thaya mit 4:1, gegen das BORG Scheibbs gelang unserer Mannschaft ein 1:1. Im Spiel um den 3./4. Platz zeigte unser Team eine sehr starke Leistung, leider wollte kein Tor gelingen, das BG Hollabrunn konnte einen Treffer erzielen und sicherte sich somit den 3. Platz. Unsere Mädchen erreichten den hervorragenden 4. Platz. Den Sieg holte sich das BG Bad Vöslau vor der HLW Hollabrunn.

Kader: Breuer Hannah 7D, Eberstaller Alina 7B, Schober Anna Maria 7A, Kiefer Laura 6D, Golias Nina 6A, Winter Lilli 6A, Zehetgruber Maria 5D.

Landesfinale Mädchen Fußball Unterstufe

Das Landesfinale im Mädchen Fußball fand am 18.05.2017 auf der Anlage des SC Melk statt. Von 81 Teams qualifizierten sich die 6 besten Mannschaften aus Niederösterreich, darunter auch die Mädchen des Stiftsgymnasium Melk, für diese Endveranstaltung. Alle Mannschaften zeigten hervorragende technisch, taktische und kämpferische Leistungen, die vom zahlreich erschienenen Publikum, darunter auch viel Prominenz, mit viel Applaus gewürdigt wurden. Neben den sehr spannenden und hochklassigen Matches begeisterten die Mädchen der 2A und der 2E  mit einer tollen schwungvollen Tanzvorführung. Der Oberstufen Chor sorgte mit der Landeshymne für die feierliche Stimmung im Stadion. Unsere Mädchen erreichten den hervorragenden 4. Platz. Im Spiel um den 3.Platz verlor unser Team knapp gegen die SMS Tulln.  Den Sieg holte sich die SMS Wr. Neustadt vor der NMS Yspertal.

Kader: Teufner Marie 3D, Schagerl Valerie 3A, Ram Lorena 4B, Gleis Caroline 4B, Martins Weidinger Katja 4C, Reheis Natalie 1D, Sommer Valeria 1B, Eckl Helena 2A, Weingut Selina 2a,

 

Helene Waxenecker 6A beim WingsforLife-Worldrun

Beim weltweit zeitgleich in 24 Städten ausgetragenen Charity-Lauf „Wings for Life run“ startete auch Helene Waxenecker 6A unter 13.000 LäuferInnen in Wien. Insgesamt waren 155.000 laufbegeisterte Athleten für Projekte der Rückenmarksforschung im Einsatz. Man versucht bei diesem Lauf so weit wie möglich zu kommen, bis man von dem 30 Minuten später gestarteten und immer mehr beschleunigenden Catcher-Car eingeholt wird. Dabei schaffte Helene nicht weniger als 28,2 km (in 2:18 Stunden, d.h. 4:55min./km) und war damit weltweit das fünftschnellste Mädchen in ihrer Altersklasse!! Gratulation!

5C BGW: „Trojanisches Pferd“

Mit der mythologischen Gestalt des „Trojanischen Pferdes“ setzten sich die Schülerinnen und Schüler des bildnerischen Zweiges der 5C Klasse auseinander. Aus Holzresten wurden teils witzige, teils furchterregende Pferdefiguren kreiert.

Gedenken „wider Gewalt und Vergessen“

Jedes Jahr rund um den 8. Mai, an dem 1945 der 2. Weltkrieg in Europa endete, gedenkt man bei der KZ-Gedenkstätte Melk der Opfer des Nazi-Regimes. Heuer gestalteten Schülerinnen und Schüler der 7A und der 7C/D die Gedenkfeier

(mehr …)

The Hound of the Baskervilles – Vienna’s English Theatre

DSC_0961The students of the 4th and 5th forms enjoyed the thrilling and entertaining play THE HOUND OF THE BASKERVILLES on May 4th. The star detective Sherlock Holmes and his good friend Dr Watson solved one their most popular cases and found the murderer of Sir Charles Baskerville near Grimpen Mire  (in our Kolomanisaal).  Everybody had a jolly good time. Photos

Überlebender von 4 Konzentrationslagern sprach über seine Erinnerungen

Am 5. Mai 2017, drei Tage vor dem 72. Jahrestag der bedingungslosen Kapitulation des Deutschen Reiches im Zweiten Weltkrieg, teilte der KZ-Überlebende Paul Spielmann seine Erinnerungen mit den 7. Klassen.

(mehr …)