Besuch bei der voestalpine in Linz

Am 18. April 2018 besuchten die zwei 4. Klassen (4A & 4D) mit Frau Prof. Lenk und Herrn Prof. Rameder die voestalpine in Linz. Nach einer kurzen Jausenpause wurden alle Schülerinnen und Schüler mit Audioguides ausgerüstet, damit wir den Erklärungen der Führerin besser folgen konnten. Danach startete die Führung durch das mehrstöckige Ausstellungsgebäude. In jedem Stock wurde uns ein Vorgang über die Herstellung von Roheisen und Stahl mit Bildern und Animationen interessant erklärt. Ein Beispiel dafür ist der auf Bildschirmen animierte Vorgang über die Herstellung der Stahlsorten. Im gesamten Gebäude hingen riesige verchromte Metallkugeln, von denen manche Bilder oder interessante Informationen enthielten.

Im Anschluss fuhren wir mit einem Bus auf das Werksgelände. Einen Halt machten wir beim Abstich des Roheisens am Hochofen. Zu sehen waren die Schmelzer, welche wegen der Hitze und der körperlichen Belastung ihre Arbeit nur eine gewisse Zeit ausüben können. Beeindruckend war zu beobachten, wie das flüssige Eisen aus dem Hochofen herausströmte!

Verfasst von der 4A

 

Fit-Instruktoren-Ausbildung Teil 1

Von 18. – 20.April 2018 absolvierten die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfaches TSBK – 7. 7lassen den 1. Teil der staatlichen Fit-Instruktoren-Ausbildung. Das besonders Bemerkenswerte bei diesem Jahrgang war, dass alle 19 Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfaches die Chance dieser Zusatzausbildung nutzen. Es waren 3 sehr intensive Tage in Amstetten, an denen die Teilnehmer jeden Tag von 8 – 18 Uhr bei interessanten Theorievorträgen und Praxiseinheiten gefordert wurden. FOTOS

1 Drittel des Prüfungsstoffs wird im Wahlpflichtfach unterrichtet und der letzte Schliff erfolgt dann Ende Oktober in der Intensiv-Ausbildungswoche im Bundessport- und Freizeitzentrum Obertraun. Beendet wird diese Ausbildung in der Woche vor Weihnachten mit der kommissionellen Prüfung in den Gegenständen allgemeine Trainingslehre, spezielle Trainingslehre, Bewegungslehre, Biomechanik, Sportbiologie und dem praktisch-methodischen Lehrauftritt.

6CD in Dublin/Bray (April 22nd – 29th, 2018)

“One’s destination is never a place, but always a new way of seeing things.”

– Henry Miller  

39 students of 6C and 6D are going to spread their wings on Sunday April 22nd, eager to explore Ireland and its windswept beauty, literary heritage and sublime countryside.

The culinary team of class 6D, consisting of Nicolaus, Benjamin, pastry chef Mona and Felix, has expressed their excitement by means of a traditional Irish rhubarb cake, which turned out to be a real treat for our taste buds.

Our travel schedule is crammed full of adventures, ranging from courses at our language school to traditional Irish dance to Wicklow Jail – and maybe even the Holy Grail, the Book of Kells.

Right now, suitcases are being packed, before we head to Bray, guided by our English teachers Ms. Zeller and Ms. Weißensteiner. We’ll be sharing plenty of impressions with students, parents, siblings and teachers and we appreciate your comments on our class padlets!

https://padlet.com/anna_weissensteiner/ws3xnbdoua38

https://padlet.com/silviazeller12/ib811z9jdt7y

Heavens smile when angels travel!

Travellers of 6CD and their teachers

ORG-Konzert 2018

Das Org-Konzert fand am 17.4.18 im Kolomanisaal statt. Die Besonderheit dieses Konzertes liegt an der abwechslungsreichen Gestaltung des Programmes. Die besten Instrumentalisten von Prof. Christian Gruber (Gitarre), Prof.Klaus Hainzl (Blech), Prof.Irene Kraus (Saxofon), Prof. Tamara Ofenauer (Flöte) und Prof. Josef Schweighofer (Klavier und Orgel) waren an diesem Abend zu hören. Dabei wurde ein musikalischer Bogen von Klassik wie die Mondscheinsonate von Beethoven bis hin zu „Valerie“ von Amy Winehouse von der Schulband unter der Leitung von Prof. Christian Gruber zu hören. Das hohe Niveau der InstrumentalschülerInnen wurde vom zahlreichen Publikum gelobt. Ein besonderes Schmankerl, war das köstliche Pausenbuffet von der 6 C/D ME. Fotos:

„The Green Lie“-Film und Diskussion mit Werner Boote

Eines der Highlights des WPF TSBK der 6. 7. und 8. Klassen war in diesem Schuljahr der Kinobesuch des Films „The Green Lie“, der Anfang April seine Premiere feierte. Diese Exkursion zum neuen Film des österreichischen Dokumentarregisseurs Werner Boote erfolgte gemeinsam mit der 5D in GWK und der 6A in BIUK. Diskussionen zum Film entstanden nicht erst bei der Heimfahrt vom Kinobesuch, sondern schon bereits nach der Vorführung. Dort bekamen die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, mit keinem geringeren als dem Regisseur Werner Boote persönlich über seinen Film und allgemein über die Problematik des Bio-Geschäfts zu diskutieren. Dass dieses Thema mehr als fächerübergreifend ist zeigte auch die Diskussionen, die während der Heimreise zwischen den Begleitlehrern Prof. Egelhofer, Prof. Sallinger und Prof. Simoner entstand.

Biologieexkursion der 5B ins Museum Niederösterreich

Im Haus der Natur in St. Pölten wurden wir zuerst durch die verschiedenen Fischregionen geführt, wobei wir die Möglichkeit hatten, die Vielfalt der österreichischen Fischwelt zu bestaunen. In großen Aquarien werden hier die einzelnen Vertreter der Forellen-, Äschen-, Barben- und Brachsenregion zur Schau gestellt. Den Abschluss der Führung bildete eine Fischsektion, bei der die Schüler ihr chirurgisches Geschick unter Beweis stellen konnten, indem sie möglichst präzise Schwimmblase, Darm, Herz oder Gehirn des Fisches herauspräparierten.

6AB – The Dublin Experience

On April 5th, 2018 the 6A and 6B classes were accompanied by the Americans on their voyage to Ireland. With Herr Eichhorn and Frau Stadlmann to lead the excursion, we set off on our 7 day journey. Between classes at the English School in Dublin, we saw many main attractions, including Guinness Storehouse, Temple Bar, Bray, Glendalough, Croke Park Stadium, and Wicklow Jail, not to forget the amazing cliffs in Howth. Not only did we get to visit Ireland, we also got to stay with host families, which gave us the full Irish experience. Overall, the trip was fantastic, and future classes should look forward to this opportunity. Photos…

Also see our Dublin Blog to get a full insight into our Dublin Experience.

7CD ME „Das Händelexperiment“

 

 

 

 

 

Beim Händelexperiment werden die Schüler vor die Herausforderung gestellt Georg Friedrich Händel in 100Sekunden zu präsentieren. Dieser Wettbewerb ist über den MDR ausgeschrieben und hat die 7C/D ME gemeinsam mit Prof. Tamara Ofenauer-Haas angeregt sich kreativ mit Händels Lebenstationen und Werken auseinanderzusetzen. Dabei war die einzige Vorgabe, 100 Sekunden möglichst bei den Videos nicht zu überschreiten.

Pick a poem

Die Literatengruppe präsentiert am Hauptgang ihre interessantesten Gedichte.
Sie sind am Geburtstag von William Shakespeare, dem World Poetry Day entstanden.
Pick one!!

„A poem is not something you need an advanced degree to comprehend.“, sagt Tracy K. Smith, einflussreiche amerikanische Lyrikerin und U.S. poet laureate.

6AB in Dublin (April 5th – 12th, 2018)


„Dublin is a city apart, a place of whimsy, imagination and enormous fun. Here the word craic is supreme in all its forms – spoken, written or sung.“
(source)

 

Students of 6A and 6B, together with their English teachers Mag. Angela Stadlmann (6B) and Mag. Johannes Eichhorn (6A), hope to experience the great „craic“ – and YOU can do so, too.
Join our travel blog and comment on our experiences. DUBLIN BLOG

By the way, click here to see what’s the craic !

Cambridge Advanced Certificate

Again a selected group of this year’s eighth form students successfully participated in the Cambridge Advanced Certificate exam in Vienna . Our candidates had to prove their knowledge of English in all five competences (writing, reading, listening, language in use and speaking) and were tested on level C1, which is above Matura level. All our candidates achieved outstanding results and received their official certificates within a small ceremony party in the teacher’s room, where Headmaster Eder and Miss Führer congratulated them warmly.

Candidates: Sophie Mattes (8A), Anna-Maria Schober (8A), Sarah Winter (8A), Caterina Baierl (8B), Marlies Eichmair (8B), Iris Faffelberger (8B), Magdalena Gruber (8B), Carmen Schöberl (8C), Hannah Breuer (8D), Katharina Stocker (8D)

Burg – Parlament – Kasino

Der Blick hinter die Kulissen des Burgtheaters war der Auftakt des 8C-Kulturnachmittags in Wien – das einzige Selbstporträt von Klimt, der verheerende Ringtheaterbrand im Jahr 1881, der „eiserne Vorhang“, riesige Zwerge und der bunte Alltag im größten deutschsprachigen Theater waren Themen des interessanten Rundgangs. (mehr …)

Wintersportwoche der fünften Klassen in Saalbach

IMG-20180315-WA0057 2Bei sehr guter Schneelage, tagsüber warmen Temperaturen und meist freundlichem Wetter verbrachten die fünften Klassen – heuer erstmals ohne Amis – die Wintersportwoche in diesem riesigen, attraktiven Skigebiet. Neben mehreren Skigruppen und einem Snowboardgrüppchen kam auch eine multisportive Alternativgruppe zustande. Die sportlichen Aktivitäten wurden ergänzt durch informative, spielerische, lustige, musikalische, herausfordernde, kurzweilige Abendgestaltungen. Ein Höhepunkt war sicher die Premiere von in den Schnee gebauten Kugelbahnen, die für die Klassen eine echte Herausforderung darstellten. Das Betreuerteam während dieser auch sozial wertvollen Sportwoche: Susanne Eberstaller (KV), Ronald Baireder (KV), Franz Sallinger (KV), Andrea Rumpelmayer, Arnold Schönbichler, Susann Nitzsche, Vroni Eglhofer, Marlene Führer, Lukas Schweitzer (Student), Andreas Pilecky (Leiter)

Drei Melker im Geonomic-Finale

Am Freitag, 9. März 2018, wurde der Geographie und Wirtschaftskunde –Champion des Schuljahres 2017/18 gesucht. Paul Kerschbaumer (7D), Jakob Enengl und Benedikt Gundacker (beide 7B) schafften die Qualifikation für das Österreich-Finale.

(mehr …)

Schul Olympics Volleyball Bundesmeisterschaft 13.-17.3.2018 in Dornbirn

FOTOS: Bereits zum 4. Mal in Serie konnte die Mädchen-Mannschaft des Stiftsgymnasium Melk den Landesmeistertitel im Bewerb Schul Olympics Volleyball erreichen. Dieser Oberstufenbewerb findet nur alle 2 Jahre statt und endet für die Landessieger jeweils mit der Teilnahme an den Bundesmeisterschaften. Das Stiftsgymnasium Melk vertrat die niederösterreichischen Schulen 2012 in Neusiedl, 2014 in Melk, 2016 in Steyr und heuer in Dornbirn/Bregenz.  (mehr …)

Gentechnik zum Angreifen

Das im Unterricht theoretisch erarbeitete Wissen rund um Gentechnik und ihre Anwendungen konnten die Schüler und Schülerinnen der 8D am 15. März 2018 im Vienna Open Lab in die Praxis umsetzen. Produkte aus Sojabohnen wurden auf gentechnisch verändertes Soja untersucht. Das Aufschließen des Materials und die Extraktion der DNA aus den Zellen erforderte höchste Konzentration: viele verschiedene Chemikalien in kleinsten Mengen, kaum sichtbare Proben mussten in der richtigen Reihenfolge pipetiert, inkubiert und zentrifugiert werden. Die in der Genetechnik etablierten Methoden Polymerase Chain Reaction (PCR) und Elektrophorese sollten am Ende sichtbarmachen, ob es sich um transgenes Soja gehandelt hat. Fotos:

Elisabeth Fromhund (7c) gewinnt Bronze bei Latein-Landesbewerb

Elisabeth Fromhund (7c)  belegte  beim 32. Fremdsprachenwettbewerb des Landes Niederösterreich am 7. März 2018 den hervorragenden dritten Platz und setzte sich dabei auch gegen Teilnehmer aus den 8. Klassen durch.  Insgesamt entsandte unser Gymnasium aus den alten Sprachen vier Teilnehmer:  Elisabeth Fromhund (7c), Cornelia Göll (8a) und  Jakob Häusler (8a) und Jakob Enengl (7b). Auch Jakob Häusler gelang es in die zweite Runde des Bewerbs zu kommen. Er belegte  den ehrenvollen 5. Platz. Direktor Hofrat Eder empfing die Teilnehmer und gratulierte.

Bon appétit !

Anlässlich des ´Journée de la Crêpe´ fertigten die Klassen 6A und 7A mit Frau Prof. Parrer im Treffpunkt himmlische Crêpes und Galettes an. Die fleißigen Köche ließen sich im Anschluss die Crêpes mit Crème de Marrons, Beeren, Eis und Schokosauce gut schmecken. Die herzhaften Galettes aus Buchweizenmehl wurden hingegen mit Käse, Schinken und Gemüse genossen. C´était délicieux!