7AB BE-Exkursion Wien: Kunst-Haus und Leopold Museum

„Wir, die 7B und 7A  Klasse, machten uns am Mi., 13. Juni 2018 im Rahmen einer Exkursion des Faches BE, mit den BE-Professorinnen Divinzenz und Haselböck,  auf nach Wien. Diese führte uns zunächst ins Kunsthaus Wien zur Ausstellung der finnischen Foto- und Videokünstlerin Elina Brotherus mit dem Titel „it’s not me, it’s a photograph“. Am Nachmittag bekamen wir eine Führung durch die Ausstellung „WOW! The Heidi Horten collection“ im Leopoldmuseum und bekamen auch noch die Gelegenheit uns mit der Dauerausstellung zu beschäftigen, die zu großen Teilen aus Werken des österreichischen Künstlers Egon Schiele besteht. Wollte man einen roten Faden des Tages bestimmen, so wäre es die Darstellung des Körpers, denn Elina Brotherus arbeitet als Fotografin sehr gerne mit der Darstellung ihres eigenen Körpers und auch unsere Führung im Leopoldmuseum stand ganz unter diesem Motto, das auch Egon Schiele in seinen Werken oft beschäftigte.“ (Benedikt Gundacker)

zu den Fotos

5CBE Leopold-Museum Wien: „Wow – The Heidi Horten Collection“

„Wow! Wir, die 5C BE und ein Teil der unverbindlichen Übung „Kreatives Gestalten“ fuhren am 11. Juni mir unseren BE und BGW Professorinnen, Frau Prof Haselböck und Frau Prof Divinzenz, nach Wien in das Leopoldmuseum um Eindrücke in der Ausstellung „Wow – The Heidi Horten Collection“ zu sammeln. Nach dem Wunsch der Sammlerin Heidi Horten, stellte sie dem Museum 170 Werke ihrer seit den 1990er Jahren gesammelten Kunstwerke von Gustav Klimt über Andy Warhol bis Pablo Picasso zur Verfügung. Die nette und eifrige Kunsthistorikerin Stefanie führte uns durch die geschichtliche und kreative Ausstellung des 20. Jahrhunderts, wo wir begeistert über die Sicht- und Denkweise verschiedener Künstler und der Betrachter diskutiertet und analysiert haben. In Kleingruppen setzten wir uns mit unseren Lieblingsbildern auseinander. Uns gefiel besonders, dass die Ausstellung viele verschiedene Stile zu bieten hatte, und diese Unterschiede sehr spannend zu betrachten waren. Außerdem erfuhren wir interessantes Hintergrundwissen der einzelnen Werke, wodurch wir uns besser in die Künstler hineinversetzen konnten. Diese Ausstellung wird uns noch lange in Erinnerung bleiben. Wow – war das ein beeindruckender Ausflug.“Ann-Kathrin Bartsch und Marie Pemmer (zu den Fotos)

Die Siegerfotos des OST-Fotowettbewerbes

Die Preisträger/innen des 1. Oberstufen-Fotowettbewerbes stehen fest, die Geldpreise wurden am Do., 24. Mai 2018 im Rahmen der Ausstellungseröffnung von Abt Georg und Elternvereinsobfrau Elisabeth Gruber überreicht. Der 1. Preis mit 200.- Euro ging an Julia Nussbaumer 8C, den 2. Preis mit 100.- Euro erhielt Linda Kammerer 5C, und 50.- Euro für den 3. Platz erhielt Samuel Sollböck aus der 7C. Wir gratulieren sehr herzlich. 12 weitere Fotografieren, auf Kapa-Platten gedruckt, verschönern ab nun den Südtraktgang im 2. Stock. Die besten 40 von 78 eingereichten Fotos sind im letzten Bild zusammengestellt (nicht gereiht).

 

 

 

 

7A 7B Exkursion Linz

Die SchülerInnen der 7A und 7B Klasse reisten mit ihren Professorinnen Mag. Ruth Divinzenz und Mag. Cornelia Haselböck nach Linz um zwei sehenswerte Ausstellungen zu besuchen.

Der erste Stop war das Lentos Kunstmuseum, in dem die Ausstellung „Ines Doujak – Sale“ gezeigt wurde. Die österreichische Künstlerin betrachtet Beziehungen zwischen Mode, Kolonialismuss und globalisierten Produktionsverhältnissen und durchleuchtet unter anderem ausbeuterische Strukturen, Geschlechter- und Klassenordnungen von Haute Couture und Massenkleidung. Die Installationen und Collagen regten zum Nachdenken an. Zur  großen Freude der SchülerInnen durften die Modekreationen der Künstlerin auch anprobiert werden.

Zweiter Stop war das Ars Electronica Centrum, wo uns eine Ausstellung voller moderner, innovativer Erfindungen erwartete, die uns zum Staunen brachte. Am Ende unseres Besuche besuchten wir den „Deep Space“, in dem wir 30 Minuten lang digitale 3D Kunst hautnah erfahren durften. Fotos:

Exkursion zur „Sinnesrausch-Ausstellung“ in Linz

„Sehen, Hören, Tasten, Schmecken und Riechen. Wir alle kennen unsere Sinne, sie zu täuschen ist jedoch keine große Kunst. – Oder doch??

Wir, die 5CBE, reisten am 26.2. mit der Gruppe der Unverbindlichen Übung „Kreatives Gestalten“ und unseren Professorinnen Frau Mag. Divinzenz und Frau Mag. Haselböck nach Linz um einen Eindruck der neuen Ausstellung „Sinnesrausch – Alice verdrehte Welt“ zu gewinnen.

Marlies Stöger führte uns durch die verschiedenen Räume und brachte uns die Geschichte der Alice im Wunderland und unsere eigenen Sinne ein Stück näher. Unter anderem erkundeten wir die Lichtspiele im Dachgeschoß des Ursulinenhofs und nahmen auch auf Tortenstücken aus Holz Platz. In der dunklen Kammer wurde unser Sehsinn beansprucht und auch an Wänden durften wir schnuppern.

Trotz der eisigen Kälte hat sich dieser Ausflug auf jeden Fall gelohnt!“

(Linda Kammerer, 5CBE) Fotos:

Einladung zum Fotowettbewerb OST: „Meine Welt im Detail“

Wir laden euch herzlich ein, am 1. großen Fotowettbewerb des Gymnasiums teilzunehmen. Teilnahmeberechtigt sind alle Schülerinnen und Schüler der Oberstufe. Das Thema „Meine Welt im Detail“ soll euch dazu anregen, mit offenen Augen durch den Alltag zu gehen, Verborgenes zu entdecken, unscheinbare Details in den Mittelpunkt zu rücken…
Die besten 10 Fotos werden auf Leinwand gedruckt und im Südtraktgang, 2. Stock als Dauerausstellung präsentiert.
Der 1. Preis beträgt 200.- Euro, der 2. Preis 100.- Euro und der 3. Preis 50.- Euro. (mehr …)

Lehrausgang 6CBe – Kunst&Kultur in Stadt und Stift Melk

In der letzten Jännerwoche besuchte die BE-Gruppe der 6C die neu eröffnete Ausstellung in der Säulenhalle des Stiftes. Sie widmete sich dem Œuvre von Franz Jansky, einem Loosdorfer Künstler. Wir sahen eindrucksvolle Werke  folgenden Techniken:  Tuschegrafik, Aquarell, Holzschnitt und  Farbholzschnitt. Sehr interessant waren auch einige Druckstöcke, sowie Schneidewerkzeuge und Färbewalzen. (mehr …)

Tag der offenen Tür – Impressionen aus dem Kunsttrakt

TdoT-Kunsttrakt-10Am Freitag, 11. November 2016 ging der Tag der offenen Tür am Stiftsgymnasium Melk über die Bühne. Im Kunsttrakt wurde am neuen Adventkalender für den Portalhof des Stiftes gearbeitet, Effektschminken präsentiert und dann gab es noch Mode aus Papier, von der unverbindlichen Übung „Kreatives gestalten“ – diese durfte von den Besucherinnen und Besuchern farblich „bearbeitet“ werden. Zu den Fotos:

Impressionen vom Kunstaktionstag – 24. Mai 2016

Am 24. Mai 2015 ging der österreichweit abgehaltene Kunstaktionstag über die Bühne. Der Ansturm war enorm und das feedback überaus positiv. Ein herzliches Dankeschön allen Beteiligten und Organisatoren/innen.

Fadenbild 14Lieblingsfarbe 08Liniensuche 01Popart 09Portrait 18Syrian Painting 10Verwandlung 18Wunschbaum 08

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fadenbild (15 Fotos) – Lieblingsfarbe (14 Fotos) – Liniensuche (29 Fotos)

Popart (12 Fotos) – Portrait (36 Fotos) – Syrian Painting (10 Fotos)

Verwandlung (26 Fotos) – Wunschbaum (12 Fotos) – Programm (PDF-Datei)

Einladung zum Kunst-Aktionstag – Di. 24. Mai 2016

Kunstaktionstag-1Kunstaktionstag-2Das Team der Kolleginnen und Kollegen der künstlerischen Fächer lädt Sie und Euch alle ganz herzlich dazu ein, die verschiedenen Kunststationen am österreichweit abgehaltenen Tag der kulturellen Bildung zu besuchen. Das Programm ist dem Folder zu entnehmen, die Stationen öffnen am Dienstag, 24. Mai 2016 in der 1. großen Pause, bleiben für Euch geöffnet in der 3. und 4. Stunde und schließen nach der 2. großen Pause. Wir freuen uns auf Euren / Ihren Besuch und Eure / Ihre rege Teilnahme bei diversen künstlerischen Leckerbissen! Download Folder PDF

Der Beitrag der 5C BGW zur Hauptganggalerie

Nach dem sich die Lehrenden aus den Fächern Bildnerische Erziehung und Textiles Gestalten auf die künstlerische Umsetzung des Themas „Mikrokosmos / Makrokosmos“ geeinigt hatten, stürzten sich unteranderem die SchülerInnen der  5C/BGW mit Freude und Elan auf die Leinwände.

Nach intensiver Internetrecherche zum Thema wurden die Entwürfe auf die Leinwände übertragenen und anschließend mit viel Geduld und Ausdauer in Acryl ausgeführt.

Die perfekte Präsentation der fertigen Arbeiten am Hauptgang soll auch durch eine professionelle Hängung und Beschriftung der Werke unterstrichen werden.

picasaView plugin: Could not load data from picasaweb. Maybe the user or specified album does not exist?
This was the generated url which failed at picasaweb: http://picasaweb.google.com/data/feed/api/user/stgmelkbe@gmail.com?kind=album&access=public
It returned the following data:
The Picasa API is deprecated. See https://developers.google.com/picasa-web/ for more details and the migration guide.

Nachtrag 4D 2012/13 „Le Disque Composition“ – F. Léger

picasaView plugin: Could not load data from picasaweb. Maybe the user or specified album does not exist?
This was the generated url which failed at picasaweb: http://picasaweb.google.com/data/feed/api/user/stgmelkbe@gmail.com?kind=album&access=public
It returned the following data:
The Picasa API is deprecated. See https://developers.google.com/picasa-web/ for more details and the migration guide.
Das ca. 3,40m x 3,00m große Gemeinschaftsbild der 4D 2012/13 konnte nun endlich montiert werden, was wegen der enormen Größe nicht ganz einfach zu bewerkstelligen war. Aber jetzt hat das Bild, für welches jede Schülerin und jeder Schüler einen Einzelteil gemalt hat, am Kunsttraktgang einen guten Platz gefunden!