Drei Melker im Geonomic-Finale

Am Freitag, 9. März 2018, wurde der Geographie und Wirtschaftskunde –Champion des Schuljahres 2017/18 gesucht. Paul Kerschbaumer (7D), Jakob Enengl und Benedikt Gundacker (beide 7B) schafften die Qualifikation für das Österreich-Finale.

Am Stiftsgymnasium Melk stellten 16 Schülerinnen und Schüler aus allen 7. Klassen im Online-Vorbewerb ihr Wissen über die Inhalte der 5., 6. und 7. Klasse in Geographie und Wirtschaftskunde unter Beweis.

Das Ziel des Wettbewerbs ist es, die Neigungen, Fähigkeiten und fachspezifischen sowie methodischen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler in geographischen, Wirtschafts- und Europathemen zu fördern.

Zum Finale am 27. April werden die 9 besten Schüler/innen der österreichweit 600 Teilnehmer/innen zur WKO nach Wien eingeladen. Paul Kerschbaumer (7D), Jakob Enengl und Benedikt Gundacker (beide 7B) haben dieses Ziel erreicht – herzliche Gratulation! Wir wünschen euch alles Gute für das Finale!

Kommentare sind geschlossen.