Kriterien der Leistungsbeurteilung – einheitlich und online!

Schon seit dem Schuljahr 2014/15 werden im Fach Latein vereinheitlichte Kriterien der Leistungsfeststellung ausgegeben.

Zur Seite mit den Beurteilungskriterien

Venimus, vidimus, revert-i-mus(s)!

Mense Martio MMXVIII classes 7A et 7B urbem Romam, caput mundi antiqui, visitaverunt. Cum professoribus C. Schützenhofer et U. Zödl et M. Coser discipuli discipulaeque ingentibus monumentis, magnificis ecclesiis, egregiis museis, celebribus viis delectati sunt. Vesperi fessi adulescentes adultique delicatis cenis Italianis fruebantur. Constat nobis mox revertendum esse.

Sprachspiel Latein – Ein Kurs der Talents Week 2018

Im Rahmen der Talents Week 2018 fand am 6. und am 7. März erstmalig der Kurs „Sprachspiel Latein“ statt. Bernadette Kern und Fallah übersetzten den Text „Dädalus und Icarus“ (Euroclassica 2016) nicht nur ins Deutsche sondern auch ins Englische. Wie verändert sich der Text, wenn man ihn in der Mundart spricht? Kann man einen Text verstehen, wenn man nur die Nennformen und die Nominative nennt? Bernadette und Farah aus der 4d hatten Spaß dabei.

Elisabeth Fromhund (7c) gewinnt Bronze bei Latein-Landesbewerb

Elisabeth Fromhund (7c)  belegte  beim 32. Fremdsprachenwettbewerb des Landes Niederösterreich am 7. März 2018 den hervorragenden dritten Platz und setzte sich dabei auch gegen Teilnehmer aus den 8. Klassen durch.  Insgesamt entsandte unser Gymnasium aus den alten Sprachen vier Teilnehmer:  Elisabeth Fromhund (7c), Cornelia Göll (8a) und  Jakob Häusler (8a) und Jakob Enengl (7b). Auch Jakob Häusler gelang es in die zweite Runde des Bewerbs zu kommen. Er belegte  den ehrenvollen 5. Platz. Direktor Hofrat Eder empfing die Teilnehmer und gratulierte.

Euroclassica 2017

Zum zweiten Mal hat in diesem Schuljahr eine Gruppe von Lateinschülerinnen und -schülern des zweiten Lernjahres am ECCL ELEX Vestibulum teilgenommen. Dieser Lateinwettbewerb wird alljährlich vom Dachverband europäischer Lateinlehrer mit Sitz in Luxemburg europaweit ausgeschrieben. Das Gesamtergebnis: 28 Teilnehmer/innen, 3 Gold, 9 Silber, 12 Bronze. Die Urkunden mit goldener Farbe wurden an Marvin Sirninger (4c), Elisabeth Fromhund (6c) und Aron Barlai (6d) überreicht. Herzliche Gratulation!

Benedictus-Wettbewerb 2016 – VICTORES & VICTRICES

Siegerinnen und Sieger des VII. Benedictus-Wettbewerbs

Benedictus-Wettbewerb-2016-Tag3

(mehr …)

Mizgin Sönmez (8D) gewinnt den VII. Benedictus-Lateinwettbewerb

pugna2016Mizgin Sönmez (8d), Schülerin der 8d im naturwissenschaftlichen Zweig des Oberstufenrealgymnasiums, gewann den VII.  Benedictus-Lateinwettbewerb in der Kategorie Latein Kurzform. Es gelang ihr,  in einer vierstündigen Klausur mit ihrer Übersetzung und Interpretation von Stellen aus der Regula Benedicti und den Benedictus-Legenden Gregors des Großen die Jury zu überzeugen und dabei ein bundesweites Teilnehmerfeld zu übertreffen.  Zur Seite „Post Festum“.  Bravo Mizgin! Die Schulgemeinschaft gratuliert.

Benedictus-Wettbewerb 2016

Tag 1 – ADVENTVS

Benedictus-Wettbewerb-2016-Tag1Am ersten Tag des 3-tägigen Lateinwettbewerbs bezogen die Schülerinnen und Schüler bzw. Begleitlehrerinnen und -lehrer ihre Quartiere und kamen zu einer Eröffnungsrunde in den Tagungsräumen des Stiftes Melk zuammen. Nach einleitenden Worten von Direktor Eder stellten sich die teilnehmenden Schulen in Form von selbstgestalteten Plakaten vor.

Hier geht’s zu den Fotos

Tag 2 – PVGNA & ACADEMIA

Benedictus-Wettbewerb-2016-Tag2Während sich die Schülerinnen und Schüler im Rahmen der 4-stündigen Klausur mit der Regel und dem Leben des Hl. Benedikt auseinandersetzten, durften die Begleitprofessorinnen und -professoren einer Lesung von Prof. Alois Brandstetter sowie Erzählungen von Abt Burkhard Ellegast aus seinem Leben beiwohnen. Nach einer Besichtigung der Benedictus-Kapelle, dem Mittagsgebet in der Stiftskirche und einem Rundgang mit Abt Burkhard durch den Stiftspark trafen sich Lehrkräfte und Prüflinge beim gemeinsamen Mittagessen im Sommerrefektorium. Der Nachmittag wurde mit Führungen durch das Stift Melk verbracht, bevor man den ereignisreichen Tag schließlich mit einer Abendhore in der Benedictus-Kapelle, dem gemeinsamen Abendessen und einem musikalisch untermalten Programm im „Treffpunkt“ gemütlich ausklingen ließ.

Hier geht’s zu den Fotos

Tag 3 – FESTVM & PROFECTIO

Benedictus-Wettbewerb-2016-Tag3In den feierlichen Räumlichkeiten des Kolomanisaals fand am letzten Tag des Wettbewerbs die Siegerehrung statt. Aus zwei Kategorien wurden insgesamt 6 Siegerinnen und Sieger ausgezeichnet. Neben festlichen Ansprachen durch die geladenen Ehrengäste durften alle Anwesenden auch einer lateinischen Rede von Abt Burkhard Ellegast beiwohnen.

Hier geht’s zu den Fotos

Romprojekt der Klassen 7A/7B

Vier lehrreiche Tage verbrachten die Klassen 7a und 7b in Begleitung ihrer Lehrer in Rom, um dort durch ein intensives Besichtigungsprogramm den regulären Unterricht vor allem in den Fächern Latein und Deutsch projekthaft zu ergänzen. Das Forum Romanum und die vatikanischen Museen  wurden dabei ebenso besucht  wie das Goethe-Haus oder der protestantische Friedhof, um nur einige Ziele zu nennen. Es waren  lohnende, interessante Tage in Roma aeterna, auf deren motivierende Wirkung im Unterricht  gehofft werden darf. Fotos

Lateinwettbewerb des Stiftes Melk

   BENDICTUS PATRONUS EUROPAE

19. – 21. 10. 2016

Das Programm

Informationen zu Ankunft und Verlauf

Liste der teilnehmenden Schulen

Zur Homepage des Wettbwerbes: http://www.gymmelk.ac.at/pia/pugna_16/invitatio/startseite.html