Jahrestagung der Österr. Unesco-Schulen

 

Einmal jährlich findet für die ReferentInnen der Österreichischen UNESCO-Schulen eine 3-tägige Tagung statt, die die Basis für die Arbeit an den Schulen legt und an der ich als Unesco-Referentin unserer Schule teilnehme. Die Jahrestagungen stehen stets unter einem Schwerpunktthema, mit dem sich die ReferentInnen in Workshops und Vorträgen auseinandersetzen. Wir erhalten Anregungen und Informationen, die wir an unsere Schulen weitertragen. Themen der vergangenen Jahre waren beispielsweise „60 Jahre UNESCO-Schulen“ (Tagungsort war das Stift Melk!), „Global Citizenship Education“, „Sustainable Development Goals“. Initiativen wie das World Peace Game, der World Jazz Day oder die Welterbeausstellung sind bereits aus diesem Input hervorgegangen. Die diesjährige Tagung stand unter dem Motto „Bildung für Mensch und Erde“ und fand im steirischen Mürzzuschlag statt. (mehr …)

1c gewinnt World Peace Game

1c gewinnt WPGDie SchülerInnen der 1c … 22 Stunden verhandelten, deklarierten und stritten sie, hörten zu, fühlten sich  in die anderen hinein oder stellten auch mal auf stur, fanden Kompromisse, dachten viel, schlossen Frieden, rüsteten auf, rüsteten wieder ab, schrieben Verträge, jonglierten mit Milliardenbeträgen, stellten Schecks aus uvm – dann konnte die beiden Vertreterinnen der UNO freudestrahlend verkünden: „Weil alle Krisen gelöst und die Budgets aller Länder gestiegen sind, können wir das World Peace Game 2016 der 1c für gewonnen erklären!“ Die Freude war so groß, dass die ganze Klasse um das World Peace Game Polonaise tanzte – schließlich erreicht man den Weltfrieden nicht alle Tage;)

Music in the air – World Jazz Day 2015 am STG Melk

Jazz Day 2015 (Homepage & Screen)Am Donnerstag, 30. April 2015 dürfen sich Musikfans wieder freuen. Der International Jazz Day wieder an unserer Schule! Er wurde 2011 von der Unesco initiiert um „den Jazz als ein Kraft des Friedens, der Einheit, des Dialoges und der verstärkten Kooperation zwischen den Menschen“ zu würdigen. Danke an die Künstler unserer Schule und ihre Professoren!

 

 

Das World Peace Game zum Nachhören

pic On AirDer Journal Panorama Beitrag der Ö1-Redakteurin Katharina Menhofer vom 20. April 2015 über das World Peace Game mit John Hunter hier exklusiv zum Nachhören! (© www.oe1.orf.at)

(mehr …)

Treffen der 1e mit John Hunter

 „I’m so proud of you!“ strahlte John Hunter, der Schöpfer des World Peace Game die SchülerInnen der 1e an. Nach den Semesterferien hatte die 1e als erste Klasse des Stiftsgymnasiums Melk unter der Leitung von Prof. Doris Sommer das World Peace Game gespielt und gewonnen. Jetzt konnten die SchülerInnen John Hunter persönlich treffen. „We need YOU to make our world a better place!“ Das ist John Hunters Botschaft. Sein Autogramm mag jetzt so manche Pinnwand zieren. Foto: tamas.kunsztler

1e … Wir arbeiten am Frieden

Grenzkonflikt – Vulkanausbruch – Rebellenaufstand – religiöse Spannungen – gefährdete Tierarten – Dronenangriffe – Ölpest – Klimawandel … Am Beginn des World Peace Game stand die 1e des STG Melk vor 24 schier unlösbar scheinenden Problemen. Die SchülerInnen haben Verantwortung übernommen, viel gedacht, sich in Andere hineingedacht, viel und hart verhandelt… „Ihr könnt alles tun was ihr wollt, solange ihr mit den Konsequenzen leben könnt und ihr es euch leisten könnt!“… „Ich bin die Premierministerin meines Landes und ich spreche für mein Volk! Das sind meine Deklarationen!“ … Die 1e hat ihren Frieden gewonnen!

World Peace Game auf YouTube

DSC03624-001Im April 2014 nahmen 7 SchülerInnen der 4E am World Peace Game in Emmersdorft teil. Über die fantastische Woche, in der sie es zusammen mit anderen SchülerInnen schafften, „die Welt zu retten“, ist ein Film gedreht worden:

https://www.youtube.com/watch?v=avWRf6fAZCc

Denglisch – Was ist denn das?

YellowEnglisch scheint heute immer und überall zu sein. Wie steht es dabei mit dem Deutschen? Die 7B hat sich anlässlich des Unesco Tages der Muttersprache (International Mother Language Day) mit diesem Thema beschäftigt.

 

 
(mehr …)

Unesco, Kunst & die fünf Kontinente

Was haben die Unesco, Kunst und die fünf Kontinente gemeinsam? An unserer Schule sehr viel seit vergangene Woche ein Projekt unserer Kunsterzieher mit ihren Klassen vorerst den Kolomanisaal, in Bälde unsere Schulstiege zieren wird. Auf einer Leinwand tragen kreativ gestaltete Hände die Unesco sozusagen auf Händen. Die Hände wiederum repräsentieren die fünf Kontinente.  picasaView plugin: Could not load data from picasaweb. Maybe the user or specified album does not exist?
This was the generated url which failed at picasaweb: http://picasaweb.google.com/data/feed/api/user/stgmelk@gmail.com?kind=album&access=public
It returned the following data:
The Picasa API is deprecated. See https://developers.google.com/picasa-web/ for more details and the migration guide. (mehr …)

UNESCO heute, Magazin der Deutschen UNESCO-Kommission

Eine Arbeit, die während des World Heritage Foto Contests unserer Schule im Frühjahr 2010 entstanden ist,  hat nun international Anerkennung gefunden. Die Fotocollage von Janine Schmid, heute in der 7B, wurde von der dt. Unesco-Kommission für das Titelbild ihrer jährlich erscheinenden Zeitschrift ausgwählt. Das ist insofern bemerkenswert, als es in Deutschland 200 Unesco-Schulen gibt. Wir freuen uns mit Janine Schmid über diesen Erfolg! Das Magazin kann hier als PDF-Dokument (5,6 MB) heruntergeladen werden: