Einladung zum Fotowettbewerb „Unser schöner Planet“

Wir laden euch herzlich ein, am 2. großen Fotowettbewerb des Gymnasiums teilzunehmen, der vom Team des WachauLabors organisiert wird..
Teilnahmeberechtigt sind alle Schülerinnen und Schüler der Oberstufe. Mit euren Fotos zum Thema „Unser schöner Planet“ sollt ihr uns zeigen, was für euch besonders schützenswert ist!
Die besten 12 Fotos werden für die neue Ausstellung im WachauLabor verwendet, später auf Leinwand gedruckt und im Südtraktgang, 2. Stock als Dauerausstellung präsentiert.
Die Preise werden noch zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.

Fotoformat Minimum: 3000 Pixel in der Breite bzw. Höhe, im jpg- oder tiff-Format
Einreichung max. 3 Fotos mittels SD-Karte oder USB-Stick im Arbeitszimmer, Kunsttrakt oder beim Betreuerteam des WachauLabors.
Beschriftung: Familienname-Vorname-Klasse-Titel.jpg
Letzter Abgabetermin: Freitag, 1. Oktober 2021
Eine Fachjury aus Eltern, Professoren/innen und Schüler/innen wird die Fotos auswählen und die Preise vergeben. Wir wünschen euch viel Erfolg und freuen uns über eine rege Teilnahme.
Das Leitungsteam des WachauLabors

Game Of Bike – Unverbindliche Übung Mountainbiking

Am 31.05.21 wurde erstmalig das „Game Of Bike“ am Sportplatz des Stiftsgymnasiums abgehalten. Die engagierte Mountainbikegruppe um Prof. Kerndler brachte tolle Leistugen in verschiedenen Disziplinen. Hier geht’s zum Video

 

 

Musikzweig 5. Klassen: Podcasts zur Programmmusik

Im Distance Learning erstellten wir mit der App „Audacity“ Podcasts zu unterschiedlichen Werken der Programmusik. Wollt ihr mehr über Vivaldis vier Jahreszeiten, den Karneval der Tiere oder Till Eulenspiegel erfahren? Dann hört euch unsere Podcasts an!

Musikzweig 5BC

Sommer aus „Die 4 Jahreszeiten“ – Antonio Vivaldi, ein Podcast von Marlene, Johanna und Isabella:

Die Streiche des Till Eulenspiegel – Richard Strauss, ein Podcast von Julia, Paula, Emily, Dari und Pius:

Frühling aus „Die 4 Jahreszeiten“ – Antonio Vivaldi, ein Podcast von Lena, Viola, Caro, Niki und Sebastian:

Herbst aus „Die 4 Jahreszeiten“ – Antonio Vivaldi, ein Podcast von Emma, Magda, Leni und Xandi:

Der Schwan aus „Karneval der Tiere“ – Camille Saint-Saens, ein Podcast von Marie, Hanna und Heinz:

Ein Werbespot für den Tierschutz

Vor einigen Monaten sollten wir – die 3F –  für das Fach Musik Werbespots erstellen. Meine besten Freunde, mit denen ich glücklicherweise in einer Gruppe war, und ich überlegten, welches Thema wir nehmen könnten. Da wir alle tierlieb sind und Haustiere haben, wollten wir uns im Rahmen dieses Projektes für den Tierschutz einsetzen. (mehr …)

Ein Werbespot? – Na Chlor!

Bei unserem Musikprojekt „Werbespots“ haben wir uns viel mit den Elementen der Werbung beschäftigt. Unsere Erkenntnisse versuchten wir in einem eigenen Werbespot umzusetzen. Zuerst setzten wir uns mit folgenden Fragen auseinander: Was wollen wir anbieten? Wie wollen wir es anbieten? Wer macht was?

Unsere Gruppe arbeitete sehr gut zusammen und jeder konnte seine Ideen einbringen. Zum Beispiel entstand der Wortwitz „Na Chlor!“ der sich von „Na klar!“ ableitete. Somit beschlossen wir in unserem Werbespot Chlortabletten an den Mann zu bringen. Auch bei der Arbeitsteilung gab es keine Probleme. Wir konnten die Talente jedes Gruppenmitglieds nutzen und daraus unseren eigenen Werbespot drehen. So waren Benedikt Arzberger für die Hintergrundmusik, Laurenz Haselböck und ich für die Filmszenen und Dominik Lechner für den Schnitt zuständig.

Unter dem Strich wurde es dann eine wunderbare Arbeit, die bei der Präsentation der ganzen Klasse sehr gefallen hat.

In der Klasse entstanden verschiedenste Kurzfilme vom Aufruf zum Tierschutz bis zur Werbung von Kosmetikprodukten. Unser Dank geht an Frau Professor Flieger, die unseren Klassenzusammenhalt mit kreativen und lehrreichen Gruppenarbeiten verbessert. Außerdem konnten wir mit diesem Projekt unseren Blick auf Werbestrategien schärfen.

BENEDIKT BRANDL, 3E

Kreatives Schreiben öffnet Tore in eine fremde Welt

Versuch es einmal selbst. Der Film wurde von Magdalena Salzmann mit Beiträgen aus der Gruppe der Literat/innen erstellt.

Linoldrucke – 3A, 3B und 3D Klassen

          Die Schülerinnen und Schüler der 3A, 3B und 3D Klassen haben nach eigenen Fotovorlagen Druckstöcke für einen Linolschnitt erarbeitet. Die ausgewählten besten Drucke bieten einen wunderschönen Überblick über die gestalteten Werke. Zur Bildergalerie: 

Neuwahl des Vereinsvorstandes

Liebe Altmelkerinnen und Altmelker, liebe Freundinnen und Freunde des Stiftsgymnasiums Melk!

Durch die Absage des Altmelkertags entfällt leider auch die Generalversammlung, in deren Rahmen die schon im Vorjahr geplante (und coronabedingt entfallene) Neuwahl des Vorstands durchgeführt worden wäre. Diese Wahl findet deswegen heuer als Briefwahl statt.

Alle Mitglieder des Vereins sollten in den nächsten Tagen (bis spätestens 9. April 2021) einen Brief mit zusätzlichen Informationen und einem Wahlzettel erhalten, welcher per Post oder E-Mail retourniert werden kann. Sollte es hierbei Probleme bzw. offene Fragen geben, bitten wir euch, per E-Mail an altmelker@gmail.com Kontakt mit uns aufzunehmen.

Die Arbeit des Vereins geht trotz der Umstände weiter, die Krise hat die Notwendigkeit der finanziellen Unterstützung von Schülerinnen und Schülern leider sogar verstärkt. Danke für eure weitere persönliche und finanzielle Unterstützung!

Corona-Sportchallenge-Preisübergabe an die 5B

Überreichung eines „Osternestes“ für den ersten Platz bei der Corona-Sport-Challenge vom 11.-27.11.2020 für die 5B Klasse.
Unsere Schüler*innen der OST haben alle gemeinsam 109729 Minuten (1829 Stunden) sportliche Aktivitätszeit gesammelt und hoffentlich durch diese Aktion einen kleinen Motivationsschub zur Bewegung erhalten. Die 5A erreichte mit 18280 Minuten den absolut höchsten Wert, allerdings auf die Klassenschülerzahl bezogen war die 5B dann besser: 5B (756 min/S), 5A (653 min/S) und 7B (574 min/S). Gratulation!

Sportunterricht einmal anders

Da wir bei diversen Aktivitäten in der Au schockiert waren von dem Müll, der zwischen den Bäumen herumliegt, haben wir beschlossen, einen Beitrag zur Beseitigung desselben zu leisten. Voll motiviert sammelten die Mädchen und Burschen der 2E während der letzten BSP-Einheit vor den Osterferien die unschönen Objekte und nach nur einer Stunde hatten sie schon mehrere Säcke vollgefüllt, unter anderem etwa mit einem halbvermoderten Schuh und mehreren Kleidungsstücken.  Sogar eine demolierte Mülltonne haben die SchülerInnen aus dem Wald entfernt!
Herzlichen Dank! – (Sonja Maderthaner)