Schulzweige am Stiftsgymnasium Melk
alle öffnen alle schließen
  • Unterstufe - Gymnasium
    .
    Schulische Zusatzangebote

    • Unverbindliche Übungen: Bühnenspiel, Chemisch-physikalische Übungen, Schach, u.a.m.
    • Soziales Lernen
    • EVA – Eigenverantwortliches Arbeiten: Methodenkompetenz, Kommunikation,
    • Begabtenförderung: Drehtürmodell, …
    • Englisch Theatre
    • Bilingualer Unterricht in diversen Fächern
    • Literaturwettbewerbe „Kreatives Schreiben“

    Schulsozialarbeit – erlebte Gemeinschaft

    • Der „Treffpunkt“ , ein Jugendzentrum für Schüler/-innen: Spielothek, Musik, Cafe, Surfen im Internet, Gespräche, Lernen, ...
    • Schulsozialarbeit : „Meine Klasse und ich – Tag“
    • Beratung für Schüler, Eltern, Lehrer
    • Projekte z.B.: Suchtprävention, Persönlichkeitsbildung, …

    Musischer Bereich

    • Musical- und Chorprojekte: „Joseph“, „Godspell“, ”Anatevka”
    • Chöre: Unterstufenchor, Oberstufenchor
    • Instrumentalmusik im Schulorchester
    • Auftritte im Rahmen von Schul- und Stiftsfesten

    Schulpastoral - Religiöse Angebote

    • Morgengebet zum Unterrichtsbeginn
    • Jugendmessen, Jugendvespern
    • Schulmessen, Kolomanifest, Adventbesinnung, Aschermittwochfeier, Fest des heiligen Benedikt, Gelegenheiten zu Beichte und Aussprache
    • Möglichkeit der Firmvorbereitung in der sechsten Klasse

    Informationstechnologie

    • Tastschreiben und EDV in den 1. Klassen
    • Freifach „angewandte EDV“
    • Internetzugang und E-Mail-Adresse für alle
    • Grafik, Design und Bildbearbeitung am Computer in BE

    Sport und Gesundheit

    • Wintersportwochen in der zweiten, dritten und fünften Klasse
    • Sommersport- u. Projektwoche: 4. Kl.
    • Großes Angebot an unverbindliche Übungen: Tanz und Körperarbeit (Hip-Hop), Leichtathletik, Volleyball, Tennis, Basketball, Fußball, Rudern, Softball,
    • Teilnahme an Schulwettkämpfen: Volleyball, Fußball, Tennis, Cross-Country, Erfolge bei Bezirks-, Landes- und Bundes- und Weltmeisterschaften

    Schulfeste

    • Maturaball
    • Advent-Event als Sozialprojekt für „Kosovo“
    • Sportfeste, Schulturniere
    • Schulschlussfest
  • Oberstufe - Langform mit Französisch
    .
    Stundentafel für die Oberstufe des Gymnasiums - Download als PDF hier
    .
    .
    Stacks Image 58546
    Infos auf der Homepage von Französisch
  • Oberstufe - Langform mit Griechisch
    .
    .
    Stundentafel für die Oberstufe des Gymnasiums - Download als PDF hier
    .
    Stacks Image 58594
    Infos auf der Homepage von Griechisch
  • ORG mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt
    .
    Stacks Image 58617
    Das ORG bietet den Hauptschülern einen Zugang zur einer AHS (allgemein bildenden höheren Schule).
    An Fremdsprachen werden Englisch und Latein gelehrt. Als zweite lebende Fremdsprache kann ab der 6. Klasse Französisch, Italienisch, Spanisch oder Russisch als Wahlpflichtfach gewählt werden.

    Das ORG mit Schwerpunkt in den naturwissenschaftlichen Fächern stellt ein einladendes Angebot für jene Schülerinnen und Schüler dar, die sich für naturwissenschaftliche Fächer wie Biologie, Chemie, Physik und Mathematik interessieren und Freude haben am Erforschen von technischen und biologischen Zusammenhängen.

    Wer diesen Zweig wählt, dem wird eine vertiefende Ausbildung in den Naturwissenschaften zuteil. Die hochmoderne Ausstattung der neuen Physiksäle schafft für diesen Zweig ideale Voraussetzungen. Das vertraut sein mit zeitgemäßer Computertechnologie wird beim Einstieg in eine der vielfältigen naturwissenschaftlichen Berufsausbildungen von Vorteil sein.

    Zur Homepage der naturwissenschaftlichen Fächer:
  • ORG mit Instrumentalmusik
    .
    Stacks Image 58638
    Das ORG bietet den Hauptschülern einen Zugang zur einer AHS (allgemein bildenden höheren Schule). An Fremdsprachen werden Englisch und Latein gelehrt.

    Als zweite lebende Fremdsprache kann ab der 6. Klasse Französisch, Italienisch, Spanisch oder Russisch als Wahlpflichtfach gewählt werden. In diesem Zweig steht die Auseinandersetzung mit jeder Form von Musik im Mittelpunkt. Der musikalischen Praxis wird dabei der Vorrang vor dem ausschließlich theoretisch Erlernten gegeben.

    Voraussetzung für den Einstieg in diesen Schultyp ist daher vor allem die Bereitschaft, sich aktiv mit Musik zu beschäftigen. Die Schüler/innen haben zusätzlich zu den Fächern Musikerziehung und Instrumentalunterricht (wahlweise Klavier, Gitarre, Querflöte, Orgel, Violine, Saxophon usw.) die Möglichkeit, im Chor oder im Schulorchester mitzuwirken und bei größeren Projekten musikalische Erfahrungen zu sammeln.

    Viel beachtete Projekte der letzten Jahre waren „Joseph“, „Carmina Burana“, „Godspell“, „Anatevka“, „Sacred Concerts“ und „Beatles Project“. Im Mittelpunkt dieses Zweiges soll vor allem die Freude an der Musik stehen und diese Freude kann ein Geschenk für ein ganzes Leben bedeuten.

    Zur Musik-Homepage:
  • ORG mit bildnerischem Gestalten und Werken
    .
    Stacks Image 58659
    Das ORG bietet den Hauptschülern einen Zugang zur einer AHS (allgemein bildenden höheren Schule).

    An Fremdsprachen werden Englisch und Latein gelehrt. Als zweite lebende Fremdsprache kann ab der 6. Klasse Französisch, Italienisch, Spanisch oder Russisch als Wahlpflichtfach gewählt werden.

    Im ORG mit BGW sollen vor allem jene Schüler/innen Platz finden, die an der Auseinandersetzung mit traditionellen und zeitgenössischen Kunstformen interessiert sind und ein breit gefächertes Spektrum an bildnerischen Tätigkeiten kennen lernen und vertiefen möchten.

    Schwerpunkte der theoretischen Kunstbehandlung sind die wesentlichsten Kunstepochen von der klassischen Antike bis zur Moderne. Schwerpunkte der praktischen Tätigkeit sind verschiedenste Techniken der Keramik, der Malerei, der Grafik, der Plastik, sowie die Auseinandersetzung mit den Bereichen Bauen/Wohnen, Medien und Raum- bzw. Ausstellungsgestaltung.

    Weiters werden im Bereich „Design" verschiedene Werktechniken behandelt. Ausstellungsbesuche und Betriebsbesichtigungen des grafischen Gewerbes sind vorgesehen. Ziel ist die Erlangung jenes Wissens- und Könnensstandes, welcher eine gute Grundlage für eine Berufsausbildung im grafischen Bereich oder für eine weiterführende einschlägige Hochschulausbildung (Kunstakademie, Kunstuniversität, FH) darstellt.

    Zur Homepage für Bildnerische Erziehung und BGW