Unverbindliche Übung Mountainbiking

Am 18. und 19. Mai 2018 fand das Mountainbike-Wochenende im Rahmen der unverbindlichen Übung Langlaufen/MTB in Gutenbrunn statt. Acht Schüler von der ersten bis achten Klasse haben an diesem sportlichen Event teilgenommen. Am Freitag Nachmittag wurde eingefahren und eine eine Tour bei wechselhaftem Wetter unternommen. Ein Höhepunkt dabei war sicher auch der Besuch der Einsiedlerhöhle, die uns der Hausherr der Marschall Stub‘n präsentierte.

(Read more...) Nach dem verdienten Abendessen war die Motivation trotz Regen sehr groß, so wurde in der Dämmerung noch eine Slackline gespannt, um das Gleichgewicht zu schulen, Versuche mit dem Einrad gestartet oder fahrtechnische Experimente mit dem Mountainbike durchgeführt. Am Samstag nahmen wir die Ysperklamm Strecke in Angriff, die mit 35 km und 800 Höhenmetern durchaus zur Ermüdung der Schüler beigetragen hat. Vielen Dank auch an die Familie Marschall für die tolle Verköstigung und Logis. Weitere Bilder

Fotoimpressionen vom Kunstaktionstag 2018

Zum 2. Mal fand am Stiftsgymnasium der österreichweit durchgeführte Kunstaktionstag statt. Zahlreiche Stationen luden Schülerinnen und Schüler, aber auch Professoren/innen dazu ein, kreativ zu werden. Das Angebot war breit gestreut: vom Post-Its-Porträt bis zur Schönheits-OP mit DrDr. Vatsug Tmilk.  Fotos:

Die Siegerfotos des OST-Fotowettbewerbes

Die Preisträger/innen des 1. Oberstufen-Fotowettbewerbes stehen fest, die Geldpreise wurden am Do., 24. Mai 2018 im Rahmen der Ausstellungseröffnung von Abt Georg und Elternvereinsobfrau Elisabeth Gruber überreicht. Der 1. Preis mit 200.- Euro ging an Julia Nussbaumer 8C, den 2. Preis mit 100.- Euro erhielt Linda Kammerer 5C, und 50.- Euro für den 3. Platz erhielt Samuel Sollböck aus der 7C. Wir gratulieren sehr herzlich. 12 weitere Fotografieren, auf Kapa-Platten gedruckt, verschönern ab nun den Südtraktgang im 2. Stock. Die besten 40 von 78 eingereichten Fotos sind im letzten Bild zusammengestellt (nicht gereiht).

 

 

 

 

Waldjugendspiele rund um die Ruine Aggstein

Trotz widriger Wetterbedingungen stellten sich alle unseren 2. Klassen, begleitet von ihren Biologielehrern bzw. KVs, dem abwechslungsreichen Waldparcours, um gegen alle 2. Klassen des Bezirks (AHS und NMS) anzutreten. Dabei traten von Mittwoch bis Freitag insgesamt 28 Klassen aus dem Bezirk Melk an.

An sieben Stationen wie z. B. Schutz vor Naturgefahren, Erkennen von Bäumen und Sträuchern sowie Tierspuren, Waldbewirtschaftung und Forstschutz erforschten die SchülerInnen gemeinsam mit Forstleuten den Wald und vertieften dabei spielerisch ihre im Unterricht erworbenen Kenntnisse rund um das Ökosystem Wald. Geschicklichkeit und Spaß kamen bei den Stationen „Holzhandwerk“ und „1, 2 oder 3“ natürlich auch nicht zu kurz!

Herzliche Einladung zum Kunstaktionstag 2018

Am Donnerstag, 24. Mai 2018 findet von der 3. bis zur 5. Stunde der Kunstaktionstag 2018 des Gymnasiums am Hauptgang und im Kunsttrakt statt. Zahlreiche Stationen mit vielen kreativen Ideen warten auf Euch. Am Nachmittag (17:00 Uhr) findet die Eröffnung von 2 Ausstellungen statt: Die Sieger des OST-Fotowettbewerbes werden bekanntgegeben und prämiert, die Fotoausstellung im Südtrakt 2. Stock wird eröffnet. Danach wird die große Kunstausstellung am Hauptgang präsentiert (ca. 17:30 Uhr). Der Abschluss findet im Kunsttrakt bei einem köstlichen Buffet statt. Wir freuen uns auf Ihr / Euer Kommen!
Das Team der BE/BGW – Professoren/innen – Download Einladung (PDF)

Venimus, vidimus, revert-i-mus(s)!

Mense Martio MMXVIII classes 7A et 7B urbem Romam, caput mundi antiqui, visitaverunt. Cum professoribus C. Schützenhofer et U. Zödl et M. Coser discipuli discipulaeque ingentibus monumentis, magnificis ecclesiis, egregiis museis, celebribus viis delectati sunt. Vesperi fessi adulescentes adultique delicatis cenis Italianis fruebantur. Constat nobis mox revertendum esse.

Schauspielworkshop – Sommerspiele Melk

Du möchtest schon immer mal Bühnenluft schnuppern? Du möchtest wissen, wie es hinter einer Bühne zugeht? Du möchtest Schauspieler hautnah erleben?

Dann bist du beim Schauspielworkshop genau richtig! Kajetan Dick ist seit vielen Jahren fixes Ensemblemitglied bei den Sommerspielen Melk und spielt dieses Jahr den Teufel. Er macht mit uns einen 2-tägigen Schauspielworkshop und führt uns Backstage. Nähere Infos bei Prof. Voß-Peichl!

Stiftsgymnasium gestaltet die KZ Gedenkfeier

Stiftsgymnasium gestaltet die KZ Gedenkfeier
Die Feier im Gedenken an die Opfer des KZ-Außenlagers Melk wird inhaltlich traditionell von SchülerInnen aus dem Stiftsgymnasium Melk gestaltet. Die diesjährige Feier stand unter dem Motto „Flucht und Heimat“. Dabei beschäftigten sich die SchülerInnen der 7.Klassen mit Prof. Sallinger mit diesem Thema und trugen selbstgeschriebene Texte vor. Musikalisch wurden die Feier von der 7C/DME mit Fr. Prof. Ofenauer-Haas gestaltet. Die Moderation der Veranstaltung übernahm Alexander Hauer. Besonders beeindruckend waren die Zeitzeugenberichte der ehemaligen KZ Gefangenen und deren Nachkommen.

Ausstellungseröffnung in Erlauf: „Dear Ernst F. Brod“

„Dear Ernst F. Brod“ – unter diesem Titel wurde am Samstag, den 12. Mai die Ausstellung im Museum „Erlauf Erinnert“ eröffnet, an der die 6C seit November gemeinsam mit der Künstlerin Heidi Schatzl und der Kulturvermittlerin Resi Moritz gearbeitet hat.

Der Titel gibt in knapper Form die Arbeit der Schüler/innen wieder: Sie haben sich mit den Lebenserinnerungen des im Nationalsozialismus emigrierten Erlaufers Ernst F. Brod (1901 – 1978) beschäftigt und Textpassagen ausgewählt, zu denen sie in irgendeiner Form einen Bezug aufbauen konnten. Zu ihren Interpretationen dieser Textstellen haben sie künstlerische Objekte gestaltet und Briefe an Ernst Brod geschrieben. Die Idee der Künstlerin war es, die faszinierenden Aufzeichnungen des Erlaufer Juden durch diese „Kontaktaufnahme“ der Jugendlichen in Form von Texten und Kunstwerken auf neue Weise lebendig werden zu lassen.

Anwesend bei der Eröffnung war auch die Tochter Ernst Brods, Charlotte El Shabrawy, die sich beeindruckt von den Arbeiten und Präsentationen der Schüler/innen zeigte. Die Arbeiten und Texte der 6C wurden in die bereits bestehende Ausstellung von Heidi Schatzl integriert und sind noch bis September 2018 in Erlauf zu sehen. Fotos:

Schreiben einmal ganz anders

Bei der „Langen Nacht des Schreibens“ vom 10. 5. auf den 11. 5. und beim Schreiben im Stiftspark am 2. 5. übten die Schriftstellerinnen und Schriftsteller literarische Perspektivenwechsel. Es bereitete allen viel Spaß, an ungewöhnlichen Orten und zu ganz ungewöhnlichen Zeiten zu schreiben. Weil das viel Kraft kostet, war auch für reichlich Verpflegung gesorgt. Fotos