Advent in der Schulbibliothek

Emily und Lara-Sophie haben bereits den neuen Adventkalender, mit dem die Schulbibliothek die Schülerinnen und Schüler des Stiftsgymnasiums durch den Advent begleitet, entdeckt. Täglich wird ein Packerl geöffnet, um nachzusehen, welche Überraschung die Schulbibliothek bereithält.

Doch warum warten und nicht gleich zu einer erholsamen Lesestunde in die Bibliothek kommen? Oder sich ein schönes Buch für ein besinnliches, spannendes, abenteuerliches Lesevergnügen mit nach Hause nehmen?

Für eine gemütliche Lesestunde im Kreis der Klassenkolleg/innen stehen vier Leseboxen „to go“ bereit. Einmal in der Klasse, dürfen die Kinder sie auspacken, am Tannenzweig schnuppern, in den Büchern schmökern und dazu eine kleine Süßigkeit genießen.

Österreich liest – Woche der Schulbibliothek 2021

Bücherbingo, Mini-Bibliothek, Lesemarathon – nur drei von vielen weiteren Angeboten der Schulbibliothek zur diesjährigen Aktionswoche „Österreich liest – Treffpunkt Bibliothek“. Eine turbulente Woche lockte wieder viele Schülerinnen und Schüler des Stiftsgymnasiums in unsere Schulbibliothek.

(mehr …)

Schulbibliothek begrüßt die neuen Schüler/innen

Die ersten Wochen des neuen Schuljahres waren den 1. und 5. Klassen bestimmt. In den obligaten Einführungsstunden wurden sie jeweils klassenweise in die Schulbibliothek eingeladen, um ihnen Aufbau, Aufgaben und Funktionen einer Bibliothek, Bestand, Ausstattung und die Vielfalt der Möglichkeiten vorzustellen. Das bewährte Programm wurde etwas modifiziert, damit die Kontakte minimiert, die Sicherheitsbestimmungen eingehalten werden konnten. So fand zum Beispiel für die ersten Klassen anstatt des turbulenten Spieles Bilder-Klick ein ABC-Wettbewerb statt.

Die 5. Klassen lernten die Schulbibliothek als Informations-, Wissens- und Medienzentrum der Schule kennen und erhielten die nötigen Informationen zur Systematik und zur selbstständigen Informationsbeschaffung.

Die vielen Besuche – vor allem jene der Erstklässler – zeigen, dass durch diese Einführungsstunden erste Schritte gemacht werden, Hemmschwellen abzubauen und durch Leseanimation das Tor zum Buch aufzustoßen.

Fotos

Lese-Picknick im Spielhof

Temperaturen und Pandemie-Geschehen ließen es zu, dass zu Schulschluss 2021 ein Lesepicknick im Spielhof stattfinden konnte. Von Montag, 21. Juni bis Freitag, 25. Juni standen für unsere Schüler/innen Picknickdecken und Picknickkörbe voll bepackt mit Büchern zu unterschiedlichen Themen bereit.

Zwischen den vielen Büchern fanden sich auch Teilnahmescheine für das Gewinnspiel „Der rätselhafte Schimmelturm“: Wer kann die römische Jahreszahl über der Tür zum Schimmelturm entschlüsseln? Welche deutschen Wörter verstecken sich in der römischen Inschrift? Wie viele Bücher müsste man übereinanderstapeln, damit der Bücherturm so hoch wie der Schimmelturm wird?

Das Angebot der Schulbibliothek wurde von vielen Klassen angenommen und stellte eine willkommene Gelegenheit für anregende, spannende, lustige Lesestunden dar.

Fotos

Advent in der Schulbibliothek

Die Schulbibliothek begleitete die Schulgemeinschaft mit einem Adventkalender und einem Adventkrimi durch die Adventzeit.

Jeden Tag wurde vor der Schulbibliothek ein Päckchen geöffnet. Darin fand sich jeweils ein Buch, mit welchem wir die Wartezeit im Advent verkürzen konnten.

Als adventlicher Beitrag der Schulbibliothek zur Leseerziehung diente ein Krimi rund um den berühmten irischen Detektiv Nik O’Lo. Die einzige Abschrift des legendären Melker Vanillekipferl-Rezeptes war aus dem goldenen Rezeptebuch der Stiftsköchin Berta gestohlen worden. Der Melker Abt rief deshalb Nik O’Lo zu Hilfe. Er sollte das Weihnachtsfest retten.

In einem großen Weihnachtsbuch vor der Schulbibliothek warteten sieben Rätselgeschichten auf unsere Schüler/innen. Gemeinsam wurde der mysteriöse Diebstahl aufgeklärt, denn ein Weihnachtsabend ohne Vanillekipferl ist undenkbar.