Erzählfluss

DSC_0109Beim dritten und vierten Workshop tauchten die Museumsmacher tief in den Erzählfluss ein und fischten nach spannenden Geschichten. Die besten wurden an Land gezogen und vor der Gruppe ausgebreitet. Sie sollen uns einen Leitfaden für unsere nächste Ausstellung liefern. Wer sich im Strom der eigenen Fantasie treiben lässt, landet mitunter an unerwarteten Plätzen, sieht mit den Augen von Künstlerinnen und Künstlern, entdeckt auch im vertrauten Alltäglichen Neues. Wir hatten auf alle Fälle viel Freude am Erzählen. Fotos.

Kennenlerntage der 5. Klassen

KennenlerntageDie Kennenlerntage für die 5. Klassen wurden dieses Jahr zum ersten Mal im Stift und vom Treffpunktteam gestaltet. Die Schülerinnen und Schüler erhielten die Gelegenheit sich selber, die Klassengemeinschaft und das Stift aus neuen Perspektiven zu erleben.
Den Vormittag verbrachten die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung von Petra oder Uli mit Selbstreflexion, Kennenlern- und Kooperationsspielen. Am Nachmittag führte P. Jeremia sie in die Höhen, fr. Alois in die Tiefen des Stiftes und ein ehemaliger Schüler durch die Ausstellung im Kaisergang. Nach einem gemütlichen Tagesausklang im Treffpunkt oder im Stiftspark durften die Klassen im Gästehaus übernachten. Die Kennenlerntage endeten mit einer Morgenbesinnung in der Benediktuskapelle.
Wir können auf gelungene Tage zurückblicken, an denen die Schülerinnen und Schüler einander außerhalb des Schulalltags besser kennenlernen und als Klassengemeinschaft zusammenwachsen konnten, und manche werden sich im Stift hoffentlich noch heimischer fühlen als bisher. Hier gibt´s ein paar Eindrücke

„Wer soll König sein?“ – Theaterstück der 1A

Theaterstück 1A 13.10.2017Schulsprecherwahl, Festtag des hl. Koloman und der Beginn der Woche der Schulbibliothek – der 13. Oktober 2017 war der richtige Anlass für ein Theaterstück der 1A. Die Tiere des Waldes kommen zusammen, um ihren König zu wählen. Jedes Tier bringt seine Fähigkeiten und Eigenheiten ein: Der Elefant ist stark, der Pfau eitel und die Eulen klug. Doch sie können sich nicht einigen. Und wenn sich zwei streiten …. Zuletzt sitzt der schlaue Fuchs auf dem Thron und regiert über die Tiere des Waldes.

Die Schauspielerinnen und Schauspieler der 1A konnten ihr Publikum mit ihren kreativen Kostümen und mit begeisterndem Spiel überzeugen. Zur Belohnung stand nach dem Festgottesdienst ein Besuch des Kolomani-Kirtages auf dem Programm.

Hier geht es zu den Fotos

Das Ergebnis der Schulsprecherwahl – 13. Okt. 2017

Herzliche Gratulation!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die 4e hat gewählt…

Nachdem die Wahlkabine (eine unserer blauen Pinntafeln) vorbereitet worden war, die Wahlkommission mit Wählerliste (Klassenliste), Wahlurne (umfunktionierte Schuhschachtel) und Wahlzetteln (kopiertes Original, aus geheimer Quelle;) ausgestattet und eingeschult worden war, machte sich die 4e am Mittwoch ans Wählen. Mit ihren Lichtbildausweisen mussten die Jungwähler ihre Identität nachweisen und durften dann unter Wahrung des Wahlgeheimnisses „ihr Kreuzerl machen“. Die Stimmenauszählung brachte ein höchst interessantes Ergebnis: Die Absolute Mehrheit für die „Liste Kurz – Die Neue ÖVP“ mit 63,6% aller abgegebenen Stimmen. Wie wird sich der Rest Österreichs am Sonntag entscheiden?

Die Amigruppe 2017/2018

Die Amigruppe aus St.Johns des Schuljahres 2017 / 2018 (v.l.n.r.):

Samantha Beckers, Kathryn Miller, Brenna Skahen, Angela Wenner, Mag. Johannes Eichhorn

 

 

 

„Frau Luna“ Exkursion der 8C/DME

IMG_4328Exkursion der 8C/DME zu Frau Luna Herbsttage Blindenmarkt luden die 8C/DE ME zur Generalprobe ein. So machten sich 25 SchülerInnen mit Prof.Ofenauer-Haas auf den Weg in die Ybbsfeldhalle. Die Auswahl der jährlichen Operette fiel 2017 auf Paul Lunckes „Frau Luna“, ein herzerwärmendes, chaotisches, humorvolles Liebesdrama inszeniert von Regisseur Gernot Kranner. Kurt Dlouhy und sein Orchester führten die Evergreens „Schenk mir doch ein kleines bisschen Liebe“ oder „Das macht die Berliner Luft“ direkt in die Herzen der Zuschauer. (mehr …)

Jahrestagung der Österr. Unesco-Schulen

 

Einmal jährlich findet für die ReferentInnen der Österreichischen UNESCO-Schulen eine 3-tägige Tagung statt, die die Basis für die Arbeit an den Schulen legt und an der ich als Unesco-Referentin unserer Schule teilnehme. Die Jahrestagungen stehen stets unter einem Schwerpunktthema, mit dem sich die ReferentInnen in Workshops und Vorträgen auseinandersetzen. Wir erhalten Anregungen und Informationen, die wir an unsere Schulen weitertragen. Themen der vergangenen Jahre waren beispielsweise „60 Jahre UNESCO-Schulen“ (Tagungsort war das Stift Melk!), „Global Citizenship Education“, „Sustainable Development Goals“. Initiativen wie das World Peace Game, der World Jazz Day oder die Welterbeausstellung sind bereits aus diesem Input hervorgegangen. Die diesjährige Tagung stand unter dem Motto „Bildung für Mensch und Erde“ und fand im steirischen Mürzzuschlag statt.
(mehr …)

Die 4E im Wahlkampf

Nach intensiven Vorbereitungen stürzte sich die 4e heute in eine Wahlkampfstunde wie sie nicht authentischer hätte sein können. Mit Wahlplakaten, Slogans, Auszügen aus dem Wahlprogramm und sogar Wahlgeschenken warben Vertreter der fünf Parlamentsparteien für ihre Parteien. In der anschließenden „Elefantenrunde“ mussten sich die Vorsitzenden der NEOS (Laura Wenninger), der Grünen (Hannah Gleiß), der FPÖ (Lukas Herbst), der Liste Kurz (Matthias Habermann) und der SPÖ (Philipp Amon) schließlich teils unbequemen Publikumsfragen stellen und brillierten bei der Beantwortung dieser. Dass dabei unter den Spitzenkandidaten der eine oder andere „Anpatzer“ passierte, nahm das Publikum amüsiert zur Kenntnis. Auf das Ergebnis der Klassen-Nationalratswahl am Mittwoch dürfen wir gespannt sein…

Auf den Spuren der Kelten

Eine Exkursion führte die Klassen 2B und 2E in die Welt der Urgeschichte. In Begleitung der Klassenvorstände Prof. Pölzer und Prof. Pilecky und ihres Lehrers im Fach Geschichte und Sozialkunde Prof. Tauber besuchten sie am 2. Oktober 2017 das Keltendorf Mitterkirchen. Nach einer informativen Führung durch das Museumsdorf, bei der die Schüler/-innen einen Einblick in die Lebenswelt der Hallstattzeit gewannen, durften sie verschiedene Workshops besuchen. Es wurde Brot gebacken, getöpfert und Schmuck hergestellt. Besonders lehrreich war auch ein Zusammentreffen mit Studenten der Universität Wien, deren Forschungsgebiet die Experimentelle Archäologie ist. Im persönlichen Gespräch erfuhren die Schüler/-innen, wie vor 2700 Jahren Holz behauen, Häuser errichtet bzw. Werkzeuge hergestellt wurden.

Hochmoor Schrems

Die 7DN und das Wahlpflichtfach Biologie 8. Klasse besuchten die Unterwasserwelt und das Hochmoor in Schrems.Das Unterwasserreich Schrems bietet einen Überblick über den Lebensraum Hochmoor und die Vielfalt der Lebewesen im Wasser. Die Fütterung der Fischotter und eine Wanderung in das Schremser Hochmoor mit der imposanten Himmelsleiter bildeten die Höhepunkte des kurzweiligen Nachmittags. Fotos

Workshoptermine

Die Termine für die Workshops im ersten Semester:
3. Workshop 26. September
4. Workshop 16. Oktober
5. Workshop 16. November
6. Workshop 19. Dezember
7. Workshop 29. Jänner

Die Workshops finden jeweils von 14:15 – 17:00 statt.
Für Workshop 3 bitte das gesammelte Material zum Thema „Fluss“ mitbringen

Sport- u. Projektwoche Zell am See 2017

Heuer feiert die Sport- und Projektwoche in Zell am See bereits das 5. Jubiläum. In der zweiten Schulwoche (10.07 – 15.07.17) verbrachten alle vierten Klassen, in Zahlen 122 Schüler sowie 9 Begleitlehrer, im schönen Salzburger Land. Projekte, Sport, Spiel & Spaß standen dabei im Vordergrund. Neben der Besichtigung der Burg Hohenwerfen sowie der Salzwelt in Hallein hatten die SchülerInnen die Möglichkeiten ihre Vielseitigkeit zu erweitern und viel Neues auszuprobieren. (mehr …)

Spieltermine Schülerliga Fußball Unterstufe 2017

Alle Spieltermine für die Schülerliga Herbstmeisterschaft:
Vorankündigung:
Mittwoch, 13. Dezember 2017 Hallenmeisterschaft Ybbs:
07:50 – 13:00 Uhr (mehr …)

Exkursion der 4C-Burschen zur Fa. Fonatsch Melk

_DSC7562Im Rahmen der Berufsorientierung besuchten die Burschen der 4C-Klasse mit ihrer Physiklehrerin Fr. Prof. Susanne Eberstaller die Fa. Fonatsch in Melk. Nach einer Einführung in die 50jährige Geschichte des Melker Familienunternehmens durch Eigentümerin Marie-Luise Fonatsch führte uns der Geschäftsführer Ing. Alexander Meissner durch die Produktions- und Lagerhallen. Wir bekamen einen Einblick in die Produktionsabläufe und waren hautnah bei der Verwandlung vom Rohling zum maßgefertigten Stahl- oder Alumasten dabei. (mehr …)

Wanderung zur Ruine Senftenberg

Wandertag 6AC 18.09.2017Im Rahmen des Wandertages unternahmen die Klassen 6A und 6C gemeinsam mit ihren KVs Prof. Eglhofer und Prof. Panstingl und begleitet von Prof. Coser und Prof. Schlögel einen Ausflug in die Gegend nordwestlich von Krems. Ausgehend von der Ortschaft Rehberg führte die Wanderung auf idyllischen Wegen über die Weinberge bis hin zur Ruine Senftenberg, wo die Wanderer bei spätsommerlichem Kaiserwetter die Aussicht sowie erfrischende Getränke und mitgebrachte Speisen genießen konnten. Nach einer Führung durch die Ruine durch den Obmann des „Vereins zur Erhaltung der Burgruine“ folgte auch schon der Abstieg ins Kremstal und die Rückkehr zur Schiffsstation in Krems entlang des gleichnamigen Flusses.

Hier geht’s zu den Fotos

4D – Wandertag mit Alexander Hauer

Alexander Hauer, Intendant der Melker Sommerspiele und Veranstalter der Kulturreihe „merkwürdig“, führte die 4D Klasse mit ihrem KV Mag. Anna Grill sehr einfühlsam durch die Räume des Melker Krematoriums am Kasernengelände. Die Klasse erhielt viele Informationen zum Melker KZ, das als Arbeitslager und Zweigstelle von Mauthausen errichtet wurde. Eine weitläufige Wanderung zum Kraftwerk und durch die Melker Au rundete den Klassenwandertag ab.  Fotos:

Über 1500 Gäste beim 45. Maturaball

Ganz im Zeichen der orientalischen Welt stand unser 45. Maturaball. Unter dem Motto „1000 und DIE NACHT“ feierten mehr als 1500 Gäste bis früh in die Morgenstunden. Gemäß der Tradition dekorierten die künftigen Maturanten zum bisherigen Höhepunkt ihrer Schulkarriere einige Klassenräume stilvoll als Bars. 

 
Polonaise-Fotos BAR

Fotos aus der Fotoecke BAR

Weitere Fotogalerien folgen in Kürze! 

(mehr …)