Redewettbewerb 2018

Am 29.1.2018 fand der heurige Redewettbewerb statt. Bereits zum zweiten Mal gab es heuer keine thematischen Vorgaben seitens des Landesjugendreferats. Entsprechend groß war die thematische Vielfalt der Reden. Sie reichte von Betrachtungen über „Die Jugend von heute“, über gesellschaftliche Probleme wie Mobbing oder Toleranz bis zur Analyse der Nationalratswahl 2017. Daneben bestachen zwei Reden über „Entschleunigung“ bzw. zum Thema „Einzelstreiter, Gruppenreiter, Außenseiter“. Hannah Kendler (6D) erinnerte in ihrer Rede „Die Marke Ich“ an die Bedeutung der menschlichen Authentizität und errang mit ihrer Rede den zweiten Platz. Als Siegerin des Wettbewerbs konnte sich Lilli Winter aus der 7A mit einer nachdenklich machenden Rede zum Thema „Normen in der Gesellschaft“ behaupten. Sie wird unsere Schule am 15. Februar 2018 in St. Pölten beim Regionalbewerb vertreten.