Cambridge Advanced Certificate

Again a selected group of this year’s eighth form students successfully participated in the Cambridge Advanced Certificate exam in Vienna . Our candidates had to prove their knowledge of English in all five competences (writing, reading, listening, language in use and speaking) and were tested on level C1, which is above Matura level. All our candidates achieved outstanding results and received their official certificates within a small ceremony party in the teacher’s room, where Headmaster Eder and Miss Führer congratulated them warmly.

Candidates: Sophie Mattes (8A), Anna-Maria Schober (8A), Sarah Winter (8A), Caterina Baierl (8B), Marlies Eichmair (8B), Iris Faffelberger (8B), Magdalena Gruber (8B), Carmen Schöberl (8C), Hannah Breuer (8D), Katharina Stocker (8D)

Burg – Parlament – Kasino

Der Blick hinter die Kulissen des Burgtheaters war der Auftakt des 8C-Kulturnachmittags in Wien – das einzige Selbstporträt von Klimt, der verheerende Ringtheaterbrand im Jahr 1881, der „eiserne Vorhang“, riesige Zwerge und der bunte Alltag im größten deutschsprachigen Theater waren Themen des interessanten Rundgangs. (mehr …)

50 Jahre Vielfalt – 50 Jahre Mädchen am STG Melk

„Ohne Frauen geht es nicht. Das hat sogar Gott einsehen müssen.“

Dieses und weitere Zitate finden sich auf einer Kunstinstallation, die von den Mädchen der ersten und zweiten Klassen im Textilen Werken mit den Professorinnen Fink, Divinzenz und Haselböck gestaltet wurde. Anlass dafür war ein besonderes Jubiläum, das wir heuer an unserer Schule begehen: Vor 50 Jahren war durften erstmals Mädchen das Stiftsgymnasium besuchen.

Um dieses Jubliäum gebührend zu feiern, fand am 13. März ein Festakt im Dietmayrsaal statt. (mehr …)

Wintersportwoche der fünften Klassen in Saalbach

IMG-20180315-WA0057 2Bei sehr guter Schneelage, tagsüber warmen Temperaturen und meist freundlichem Wetter verbrachten die fünften Klassen – heuer erstmals ohne Amis – die Wintersportwoche in diesem riesigen, attraktiven Skigebiet. Neben mehreren Skigruppen und einem Snowboardgrüppchen kam auch eine multisportive Alternativgruppe zustande. Die sportlichen Aktivitäten wurden ergänzt durch informative, spielerische, lustige, musikalische, herausfordernde, kurzweilige Abendgestaltungen. Ein Höhepunkt war sicher die Premiere von in den Schnee gebauten Kugelbahnen, die für die Klassen eine echte Herausforderung darstellten. Das Betreuerteam während dieser auch sozial wertvollen Sportwoche: Susanne Eberstaller (KV), Ronald Baireder (KV), Franz Sallinger (KV), Andrea Rumpelmayer, Arnold Schönbichler, Susann Nitzsche, Vroni Eglhofer, Marlene Führer, Lukas Schweitzer (Student), Andreas Pilecky (Leiter)

Drei Melker im Geonomic-Finale

Am Freitag, 9. März 2018, wurde der Geographie und Wirtschaftskunde –Champion des Schuljahres 2017/18 gesucht. Paul Kerschbaumer (7D), Jakob Enengl und Benedikt Gundacker (beide 7B) schafften die Qualifikation für das Österreich-Finale.

(mehr …)

Schul Olympics Volleyball Bundesmeisterschaft 13.-17.3.2018 in Dornbirn

FOTOS: Bereits zum 4. Mal in Serie konnte die Mädchen-Mannschaft des Stiftsgymnasium Melk den Landesmeistertitel im Bewerb Schul Olympics Volleyball erreichen. Dieser Oberstufenbewerb findet nur alle 2 Jahre statt und endet für die Landessieger jeweils mit der Teilnahme an den Bundesmeisterschaften. Das Stiftsgymnasium Melk vertrat die niederösterreichischen Schulen 2012 in Neusiedl, 2014 in Melk, 2016 in Steyr und heuer in Dornbirn/Bregenz.  (mehr …)

World Peace Game der 1D

Wie begenet man einem Hacker-Angriff, den Auswirkungen ethnisch bedingter Unruhen, Naturkatastrophen, einer hohen Inflation oder den Kriegsdrohungen eines Nachbarlandes? All diese Fragen mussten die Schülerinnen und Schüler der 1D Klasse beim World Peace Game klären. 24 äußerst ernste Krisen galt es in der Zeit vom 12.3. – 15.3 zu bewältigen.Schließlich gelang es der engagierten Klasse unter Leitung von Juliana Mistlbacher alle Konflikte zu lösen und die Budgets aller Länder zu sanieren, sodass der UNO-Generalsekretär am letzten Projekttag freudestrahlend das Spiel für gewonnen erklären konnte.

Gentechnik zum Angreifen


Das im Unterricht theoretisch erarbeitete Wissen rund um Gentechnik und ihre Anwendungen konnten die Schüler und Schülerinnen der 8D am 15. März 2018 im Vienna Open Lab in die Praxis umsetzen.

Produkte aus Sojabohnen wurden auf gentechnisch verändertes Soja untersucht. Das Aufschließen des Materials und die Extraktion der DNA aus den Zellen erforderte höchste Konzentration: viele verschiedene Chemikalien in kleinsten Mengen, kaum sichtbare Proben mussten in der richtigen Reihenfolge pipettiert, inkubiert und zentrifugiert werden.

Die in der Genetechnik etablierten Methoden Polymerase Chain Reaction (PCR) und Elektrophorese sollten am Ende sichtbarmachen, ob es sich um transgenes Soja gehandelt hat.  Fotos:

Elisabeth Fromhund (7c) gewinnt Bronze bei Latein-Landesbewerb

Elisabeth Fromhund (7c)  belegte  beim 32. Fremdsprachenwettbewerb des Landes Niederösterreich am 7. März 2018 den hervorragenden dritten Platz und setzte sich dabei auch gegen Teilnehmer aus den 8. Klassen durch.  Insgesamt entsandte unser Gymnasium aus den alten Sprachen vier Teilnehmer:  Elisabeth Fromhund (7c), Cornelia Göll (8a) und  Jakob Häusler (8a) und Jakob Enengl (7b). Auch Jakob Häusler gelang es in die zweite Runde des Bewerbs zu kommen. Er belegte  den ehrenvollen 5. Platz. Direktor Hofrat Eder empfing die Teilnehmer und gratulierte.

Bon appétit !

Anlässlich des ´Journée de la Crêpe´ fertigten die Klassen 6A und 7A mit Frau Prof. Parrer im Treffpunkt himmlische Crêpes und Galettes an. Die fleißigen Köche ließen sich im Anschluss die Crêpes mit Crème de Marrons, Beeren, Eis und Schokosauce gut schmecken. Die herzhaften Galettes aus Buchweizenmehl wurden hingegen mit Käse, Schinken und Gemüse genossen. C´était délicieux!

4A und 4B verfilmen die Menschenrechte

Im Dezember 2017 ist im  Unterricht des Faches „katholische Religion“ das Thema Menschenrechte betrachtet worden. Nach einer inhaltlichen Einleitung seitens des Lehrers (Mattia Coser), in welcher die Liste der Menschenrechte und die historische Entwicklung  dieses Begriffes erläutert wurden, haben sich die SchülerInnen  der Klassen 4A und 4B kreativ mit dem Thema auseinandergesetzt. Der Auftrag  der Klassen war, in kleinen Gruppen jeweils 2 Menschenrechte auszuwählen und darüber einen kurzen Film zu drehen. Die Verfilmungen wurden anschließend in Anwesenheit von Herrn Direktor Anton Eder gezeigt. Im Folgenden können Sie die Ergebnisse der besten Gruppenarbeiten der jeweiligen Klassen sehen.  (COS)

6B+6C – Handschriftenkunde in der Stiftsbibliothek

Die 6B und 6C besuchten im Rahmen des Deutschunterrichtes Fr. Mag. Kalteis in den Arbeitsräumen der Stiftsbibliothek, um mehr über die Welt der Handschriften und der mittelalterlichen Literatur zu erfahren. Fr. Mag. Kalteis zeigte uns einige Originalexemplare aus dem 13. bis 15. Jahrhundert und machte uns auf die unterschiedlichen Materialien und Gestaltungselemente der teilweise aufwendig geschmückten Bücher aufmerksam. Nebenbei erfuhren wir auch Wissenswertes über das Leben der Mönche in dieser Zeit. Der Höhepunkt und gleichzeitig der Abschluss unserer Exkursion war die Geschichte zur Auffindung des Nibelungenliedfragmentes. Ein großes Dankeschön gilt Fr. Mag. Kalteis, welche uns diesen spannenden Einblick ermöglicht hat. Wir kommen gerne wieder!

Julia, David, Helene, Jonas, Marco

3B und 3D „Tierfiguren aus Draht“

Die Schülerinnen und Schüler der 3B und 3D Klassen haben im Kunstunterricht ihre plastischen Gestaltungsideen umgesetzt. Die gestellte Aufgabe bestand darin, aus einem einzigen Drahtstück eine Tierfigur zu „wickeln“, nachdem diese zuvor in zahlreichen Skizzen verinnerlicht werden sollte. Zu den Fotos der 3B und der 3D Klasse:

Wintersportwoche 2018 der 2. Klassen am Hochkar

Traditionell fand in diesem Jahr die Wintersportwoche der 2. Klassen vom 18.02. – 23.02. am Hochkar statt. Bei sehr guten Pistenverhältnissen zeigten die Schülerinnen und Schüler ihr Können beim Skifahren und Snowboarden. Neben dem Wintersport auf der Piste gab es auch heuer wieder ein buntes Rahmenprogramm mit Sportspielen, Kegeln, Gesellschaftsspielen, Minute to win it und Your N8! Begleitlehrerteam: Johann Streisselberger, Ursula Zödl, Julia Unterluggauer, Andreas Pilecky, Marlene Führer, Gabriel Schagerl, Regina Gruber-Reisinger, Bettina Weleba, Eva Müller-Guttenbrunn, Liselotte Käferböck, Lukas Schweizer, Michale Kamper, Anne Wildom, Arnold Schönbichler Fotos >>

Schul Olympics VOLLEYBALL Landesmeister 2018

Wieder einmal heißt der Landesmeister im Volleyball Oberstufen-Bewerb „Schul Olympics“ Stiftsgymnasium Melk. Bereits zum 11. Mal konnte dieser Titel gewonnen werden und zum 5. Mal vertritt das Stiftsgymnasium Melk Niederösterreich bei den alle 2 Jahre stattfindenden Schul Olympics Bundesmeisterschaften. FOTOS (mehr …)

Wintersportwoche der 3. Klassen in Schladming

Die Schüler/Iinnen der 3. Klassen verbrachten ihre Wintersportwoche vom 18.02.18 bis 23.02.18 wieder in Schladming. Bei herrlichem Winterwetter und hervorragenden Pistenverhältnissen genossen unsere Mädchen und Burschen die zahlreichen Abfahrten. Neben dem Schi fahren und dem Snowboarden gab es selbstverständlich noch andere Aktivitäten. So unternahmen die Schüler/innen eine Wanderung auf die Landalm, gingen ins Kino, lauschten den Vorträgen über Pistenregeln und Lawinenkunde und schlenderten durch Schladming. Der Höhepunkt war der Besuch der Tenne, hier tanzten  unsere Mädchen und Burschen mit voller Begeisterung . FOTOS Lehrerteam: Gillitschka Ulrike, Ofenauer Johannes, Lödl Karin, Baireder Ronald, Lenk Katrin, Strasik Marlene ,Hofmann Anna, Hofmarcher Sebastian, Titze Vanessa, Plieschounig Anna, Wöginger Marlene Leitung: Rumpelmayer Andrea

Impressions of our English Project Week

Time flies when you are having fun – our week of total immersion into the English language passed so quickly! Get an impression of our yummy breakfast, interesting projects, extraordinary stories, dramatic sketches, excellent photos and last but not least, the funniest trainers in the world. Fotos: 

English Project Weeks

It has become something like a sweet and very much appreciated tradition for our year-four students to take part in an English Project week in February.
This means a week of English only, a week spent with children from other classes, a week away from their regular teachers but with trainers from various parts of the English speaking world (from South Africa to Australia) and completely different and sometimes even astonishing backgrounds.

If you happen to see them walking along the corridors just ask them about their week and you will get feedback like „Great!“, „Such fun!“, „I haven’t realised my English is that good already.“

At the end of the week all 124 students show their fellow mates what they have been working on in their workshops (drama, photography, culture, …) .